Warum vermisse ich nicht nahestehende Personen?

3 Antworten

Ich kann dir leider nicht helfen, finde die Frage aber super, weil es mir genauso geht. Vielleicht ist das normal, wenn man eher sensibel ist und viel in die Beziehungen zu anderen investiert.

Ich hab jetzt mein Abi gemacht und obwohl ich Schule gehasst habe, vermisse ich manche Lehrer. Nicht den Unterricht, keinesfalls! Aber die Persönlichkeiten hinter den Lehrern.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Es sind wohl die Personen, die sich um Dich gekümmert haben, die Du vermisst. Und es ist die Zeit, als Du in einer festen Gruppe warst also das Gemeinschaftsgefühl.

Möglicherweise bist Du etwas einsam.

Such Dir neue Gruppen, neue Leute, neue Hobbys oder Vereine.

Ich weiß, die Frage ist schon etwas her, nur geht es mir haargenau so, wie dir.

Seitdem ich den Führerschein habe, denke ich immer an meinen Fahrlehrer und habe dann so ein komisches, trauriges, bedrückendes Gefühl in mir.

Das zieht mich irgendwie runter, weil das selbe hatte ich mal bei einer Lehrerin und das Gefühl hat erst nach Jahren nachgelassen. Darf ich fragen, wie die Situation bei dir jetzt aussieht?

Nicht recht anders... Zwischenzeitlich war es finde ich zwar etwas besser, aber nachdem ich meinen Fahrlehrer sogar vor kurzem nochmal getroffen habe und wir kurz gequatscht haben vermisse ich das Alles wieder totaal :(

0
@halloAntwortx

Ja, kann ich nachvollziehen. Meiner hat mir vor paar Tagen nur zugewunken und ich bin wieder zurückgeworfen worden. Aber eigentlich auch schön, wenn man die sieht, oder sogar kurz mit denen quatscht, wäre da nicht das Vermissen danach. Meine Familie will sowieso, dass ich einen Führerschein auf Schaltwagen nachhole (hab auf Automatik gemacht, da ich dieses eben liebe) und ich weiß nicht so recht, ob ich es machen soll.. Einerseits würde ich ihn dann wieder sehen, aber ich möchte es halt auch nicht noch einmal machen.

0

Was möchtest Du wissen?