Warum verlieben sich gewisse Menschen so leicht?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

alles viel zu emo hier. die antwort ist viel sachlicher.

frauen verlieben sich generell schneller als männer, das muss so sein, denn um eine frau rumzukriegen braucht es meistens jedenfalls einiges mehr als bei einem mann. es geht mal wieder nur um fortpflanzung. kinderlose frauen die gute gene haben werden von ihren hormonen dazu getrieben sich einen mann anzulachen um sich fortzupflanzen, auch wenn das nicht bewusst ist.

frauen die schon kinder haben werden allgemein wählerischer bei der auswahl ihrere männer oder leben lieber gleich lange zeit als single. das beruht leider alles auf biologie auch wenns sich halt nicht so schön anhört.

und helfen gegen das sich ständig verlieben könnte eventuell ein anderes hormonpräparat - also verhütungsmittel - damit du besser mit deinem liebesleben klarkommst.

Du liebst eben die Menschen, das ist ja gut - lass die notwendige Vorsicht walten.

sie halten sich alleine nicht für vollwertig und brauchen den fehlenden Partner der sie ergänzt. Reine Zweckgemeinschaft

deine antwort erklärt vielleicht, warum menschen leichtfertig beziehungen eingehen, aber das meinte ich ja nicht...

0

Sind Menschen, die keinen Glauben an Gott haben, eine Gefahr für die Gesellschaft, die den Glauben als Hintergrund hat, können sie gläubigen Menschen schaden?

Mit "Schaden" meine ich das Menschen, die den Glauben an Gott haben, ihn dadurch verlieren können? Werden die gläubigen Menschen von Gott beschützt werden wenn es an der Zeit ist? Wird seine Liebe für uns stark genug sein? Brauchen wir eine zweite Arche? 

...zur Frage

Warum gibt es keine genialen Komponisten mehr?

Ich frage mich häufig, warum es heute keine Komponisten mehr gibt, die so geniale Meisterwerke schreiben können wie es u. a. Mozart, Beethoven, Schubert und Chopin getan haben.

Liegt es am Zeitgeist? Oder an der Bildung? Ich weiß selbstverständlich, dass es auch heute noch Komponisten gibt. Allerdings keine, die mich auch nur annähernd so sehr begeistern können, wie jene Größen aus der Wiener Klassik und der Romantik.

1808 wurden an einem Tag sowohl Beethovens 5. und 6. Sinfonien als auch sein 4. Klavierkonzert uraufgeführt. 3 Werke, die in die Geschichte eingegangen sind und Menschen auf der ganzen Welt bis heute begeistern. Warum gibt es das heute nicht mehr?

Geiches ist mir übrigens auch in anderen Bereichen aufgefallen (z.B. in der Literatur: Goethe, Schiller, Hoffmann...).

Die Wahrscheinlichkeit, dass Genies geboren werden, ist doch heute größer als damals, da wesentlich mehr Menschen auf der Erde leben.

Was läuft falsch? Oder: Wo ist mein Denkfehler?

...zur Frage

Ist Liebe wirklich das stärkste Gefühl, dass wir Menschen für einen anderen Menschen haben können?

...zur Frage

Spinnenphobie..Grund: Hab das Gefühl das es mich jederzeit anspringt sobald ich mich ihr nähere...Angst begründet?

Hi,

habe leider eine Spinnenphobie und hab das noch nie in Angriff in form einer Therapie oder sonst was genommen.

Meine große Angst ist : Sie können sich rasch bewegen und mich anspringen. Das wäre für mich ein Horror Szenerio. Wie wahrscheinlich ist das? Es gibt Menschen die nähern sich der Spinne mit dem Gesicht genau vor dem Vieh...Was denkt sich die Spinne wenn ich genau vor Ihr stehe mit dem Gesicht? Seht es mich als Bedrohung an?

...zur Frage

Können depressive Menschen Beziehungen haben?

Wie kann so etwas funktionieren, mit Depressionen und weiteren Psychosen? Ich glaube nicht, das es Menschen gibt, die sich sowas "freiwillig antun" und "damit leben" können, eine Beziehung mit einem Menschen zu haben, der einige Psychosen aufweist und Depressionen hat. Was denkt ihr darüber?

...zur Frage

Wollen wir immer das was wir nicht haben können?

Was haltet ihr von der These, dass Menschen immer das wollen, was sie nicht haben können? Egal ob damit ein Partner gemeint ist, oder etwas materielles.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?