Warum verletzte ich mich?

3 Antworten

Hey,

es ist ganz wichtig, dass du dir Hilfe holst. Ich zähle dir mal ein paar denkbare Möglichkeiten auf:

1. Du kannst auch erstmal ohne das Wissen deiner Eltern zu einer Beratungsstelle gehen. Die haben ja Schweigepflicht, solange du nicht Suizid androhst o.Ä.

2. Es gibt anonyme Online-Beratung, wo du dich mit einem Nicknamen kostenlos anmelden kannst und dann per Text-Messages von Psychologen/Psychotherapeuten oder Sozialpädagogen mit therapeutischer Zusatzausbildung beraten wirst. Es gibt zwei mir bekannte (sicher gibt es noch mehr), die sich extra an Jugendliche richten. Die erste heißt bke (kann ich sehr empfehlen, hat mir sehr geholfen) und die zweite heißt junoma. Beide sicher sehr hilfreich. Bei der bke gibt es sogar Gruppenchats zu bestimmten Themen, wo du von anderen in ähnlicher Weise betroffenen Jugendlichen Hilfe bekommst. Versuch das doch mal! Ganz anonym, du hast nichts zu verlieren;)

Wenn Du alles, was helfen würde, nicht willst, dann kann man Dir auch nicht helfen.

Ich möchte auch keine Hilfe, ich möchte nur wissen warum das so ist.

0

Manchmal, vor allem in der Pubertät, sind kleine Mädchen richtig blöd. Wenn die Pubertät vorbei ist, ärgern die sich über sich selbst, dass sie so blöd waren. Man löst Probleme nie dadurch, dass man sich selbst neue Probleme schafft, da die alten trotzdem bleiben.

0

Bin froh Single zu sein und will nie einen Partner an meiner Seite, normal?

Hallo,

ich denke ich bin dafür geschaffen allein zu sein und zu bleiben. Ich habe das Gefühl ich werde immer die sein die alleine da steht und keinen Mann an ihrer Seite haben wird. Bevor ich in unnötige Beziehungen mit Dramen mich reinzwenge, bleibe ich liebe alleine. Ich hatte knapp 2 Jahre einen Freund und da war so toll aber er war auch der einzige den ich wirklich geliebt habe auch wenn er nicht immer gut zu mir war. Ich dachte ich wäre Bindungsunfähig aber dem war nicht so. Ich bin mittlerweile über ihn hinweg aber hab so ein starkes Bauchgefühl immer die ohne Mann/Freund zu sein. Ich komme sooo unglaublich gut alleine klar! Liebe es alleine zu sein und will auch niemanden haben der mir ständig an meiner Seite sitzt. Habe auch gar keine Angst alleine zu bleiben! Das einzige was mir fehlt ist * aber naja. Ist das normal und stimmt auch mein Bauchgefühl? Es gibt immer die Menschen die ständig vergeben sind und ein vorzeige Leben führen (Haus,Kind,Hochzeit) und die Art Menschen die immer Single bleiben oder Absturz leben haben.
Und ich würde zum Beispiel nie mit mir selbst Zusammensein. Ich glaube das sagt schon viel.

Ps bin 20 und weiblich.

...zur Frage

Sind das Suizidgedanken und wenn ja ist das gleich wieder ein Grund für die Klinik?

Ich war neulich für 8Wochen in der Psychiatrie.

Das hat auch ein bisschen was gebracht, aber momentan geht es mir schon wieder richtig schlecht.

Ich habe teilweise auch richtig merkwürdige Gedanken. Irgendwann kam mir mal so urplötzlich in den Sinn: "Wenn du dich umbringst, dann erhänge dich, das ist die beste Möglichkeit, um sich das Leben zu nehmen!"

Ich denke halt auch ziemlich oft über das Thema nach. Also vor ein paar Tagen dachte ich mir, dass ich bevor ich mir das Leben nehme noch ein paar Briefe an bestimmte Personen schreiben muss. Ich habe mir da sogar schon überlegt, was ich schreiben würde.

Ein anderes mal habe ich mir überlegt, WO ich mich umbringen könnte.

Ich denke ständig darüber nach. Das Problem ist, dass ich mich halt selber nicht wirklich ernst nehme. Eigentlich will ich gegen meine Probleme ankämpfen und die Depression besiegen. Ich will stärker sein.

Auf der anderen Seite fühle ich mich so leistungs- und lebensunfähig. Ich kann das gar nicht so beschreiben, aber ich habe einfach das Gefühl nichts auf die Reihe zu bekommen.

Ich fange bald ein langes Praktikum an und habe auch da richtig große Angst vor, weil ich nicht weiß, wie ich das überhaupt auf die Kette kriegen soll. Es macht auch einfach keinen Sinn, weil es eigentlich keinen Grund gibt, der meine Angst zu versagen begründen würde.

Ich denke mir dann auch teilweise schon so etwas wie:"Ich kann das Praktikum einfach nach 6 Monaten abbrechen und dann kann ich noch mal in die Klinik und dann im Sommer die Ausbildung starten!"

Wobei ich auch schon wieder richtig Panik bekomme, wenn ich an die Ausbildung denke. Ich weiß da natürlich auch nicht, wieso ich da so große Angst vor habe.

Ich hasse mich auch, weil ich mich in letzter Zeit häufig selbstverletzt habe. Also heute Abend habe ich 10 Tage ohne SV durchgestanden, aber fast jeder einzelne Tag war ein Kampf. Ich weiß auch nicht, wie lange ich das noch durchstehen kann.

Ich habe nächste Woche noch einen Termin bei einem Psychologen und bei einem Psychiater. Da werde ich das alles auch einmal ansprechen, aber vielleicht hat hier auch schon jemand einen Tipp für mich und kann mir folgende Fragen beantworten:

Zählen diese Gedanken schon als Suizidgedanken? wenn ja, wie gravierend sind diese einzuordnen?

Kann es sein, dass mir wieder nahegelegt wird, dass ich mich aufgrund dieser Gedanken einweisen lassen sollte?

bestünde sogar die Möglichkeit, dass ich eingewiesen werde und zwangsmäßig auf die geschlossene komme?

DANKE :)

...zur Frage

Kann man ein Wildschwein schlagen oder verscheuchen?

Also ich gehe heute in den Wald ....gehe alleine nehme schon ein messer mit ...

aber was ist wen ein wildschwein kommt was kann ich da am besten tun ?

in baume klettern ist nicht der beste tipp weil es keine äste gibt so tief unten an den bäumer im wald...

ich mache unter anderem kampfsport wenn ich ihn richtig einen tritt auf den kopf verpasse...

oder schlage würde er dan abhauen oder was kan man da tun?

oder soll ich laut brüllen..

danke

...zur Frage

Ritzproblem- was soll ich tun?

Seit längerer Zeit ritze ich mich an Armen und Beinen schon. Die Wunden werden immer tiefer und ich habe keine Kontrolle mehr darüber. Ich will das aber nicht mehr, alleine schaffe ich es irgendwie nicht einfach aufzuhören. Ich weiß nicht, es gehte einfach nicht.

Das klingt jetzt dumm, aber ich verstehe auch gar nicht was genau denn daran so schlimm ist, für den Moment hilft es mir wirklich und ich schade doch niemand anderem damit.

Ich will auf keinen Fall, dass meine Eltern das mitbekommen. Meine Beste Freundin ( 14) weiß als einzige was los is und redet immer auf mich ein, aber es nützt nichts :(

Ich (14w) weiß nicht was ich machen soll ...

Meine beste Freundin hat gesagt ich soll bei einem Arzt anrufen und mich zum Psychologen überweisen lassen. Sagt der das nicht meinen Eltern, wenn ich dahin gehe und ihm sage, dass ich mich selbst verletze? Die dürfen das wirklich nicht wissen. Und selbst wenn er mich überweisen sollte, sagt der Psychologe das dann meinen Eltern? Zählt die Schweigepflicht da nicht?

Vor ein Paar Monaten war es schoneinmal so, nur wesentlich harmloser und es ist dann weggegangen.

Ich weiß auch warum ich es mache, aber selbst kann ich dagegen nichts ausrichten. Ich habe 3 Personen auf eine echt schlimme Art verloren und komme damit nicht klar. Das ist jetzt 6 Jahre her, aber es bedrückt mich immernoch und ich kann auch nichts mehr mit anderen Menschen unternehmen und sitze nur noch in meinem Zimmer rum und naja denke nach oder ritze mich.

2 Mal wollte ich alles beenden aber meine Beste Freundin konnte noch helfen, dass ich es nicht gemacht habe, ich weiß aber nicht wie lange ich es noch unterdrücken kann, und ich sage es gleich, das ist kein Scherz es stimmt alles wie ich es geschrieben habe, also spart euch die dummen Kommentare ...

Bitte und Hilfe, ich kann nicht mehr so weiter machen :( Ich erkenn mich gar nicht wieder...

...zur Frage

gründe als einsamer mensch das haus zu verlassen?

hey, die frage und der titel ist mit ziemlicher sicherheit für einige von euch extrem bescheuert. nur bin ich seit einiger zeit unglaublich einsam, habe keine freunde oder kontakte mit denen ich was unternehmen kann. das führt dazu, dass ich außerhalb der uni einfach nur zuhause rumsitze und mich irgendwie am pc beschäftige. ich will raus, leute kennenlernen und einfach "leben". ich habe aber absolut keine ahnung für was es sich lohnt das haus zu verlassen bzw. was ich alleine draußen tolles machen könnte. ich fühl mich wirklich extrem einsam und alleine und weiß mitterweile wirklich nichtmehr was ich tun soll. :/

lg

...zur Frage

Übernachten mit Freundin - Probleme?

Hey :)
Ich hab ein Problem, was ich mir auch mehr oder weniger selbst eingebrockt habe.
Ich habe gestern eine Freundin gefragt, ob sie denn heute bei mir übernachten möchte, da ich alleine zuhause bin.
Nun hat aber meine beste Freundin gerade echt Probleme und möchte gern mit mir in Ruhe darüber reden. Ich bin immer für die da, also schlage ich das wirklich wirklich ungern ab. Ich hab ihr halt gesagt, sie könnte bei mir pennen heute, hab allerdings nichts von meiner anderen Freundin gesagt.

Was soll ich jetzt machen? Wem soll ich absagen, und vor allem wie? Klar, könnten auch beide hier schlafen, aber ich fürchte, dass führt nur zu Stress und meine beste Freundin kann ihr Herz nicht ausschütten.
Bitte helft mir!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?