Warum verkürzen sich Chromosomen bei der Replikation?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es wird eben nicht alles repliziert, dafür haben die Chromosomen an den Enden Telomere. Diese Telomere sind repetetive DNA, codieren also nicht für Gene, am 3' Ende kann die DNA-Polymerase nicht mehr ansetzen und so verkürzt sich das Replikat immer um ein Stück.

https://de.wikipedia.org/wiki/Telomer dort kannst du ggf. noch etwas mehr lesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Clarky7ce
22.11.2015, 20:12

Wie muss ich mir das vorstellen, verstehs nämlich immernoch nicht ganz.

Wir haben doch 2 Stränge. Einmal 5'3' und einmal 3'5'

Bei beiden setzen Primer an, beim 5'3' Repliziert er doch einfach alles bis ans Ende

und beim 3'5' setzt er zwar immer wieder neue Primer an, da es ja nur von 5->3 geht, aber da bleibt doch auch nichts übrig?

Das an den Enden Telomere sind die zum Schutz dienen, sich "opfern" damit halt nichts wichtiges verloren geht versteh ich an sich ja, nur nicht, warum überhaupt etwas verloren geht..

0

Was möchtest Du wissen?