Warum verkrampfen meine Oberschenkel und warum muss ich mich ständig bewegen?

1 Antwort

Ich würde dir anraten zum Arzt zu gehen! Erstens mal wegen deinem Bein Problem und zweitens wegen deinem Schlafproblem. Beides kann sicher auf Dauer schwere Gesundheitlich Schäden von sich tragen!

Aber was ich direkt schon mal sagen kann nimm Magnesium zu dir , Magnesium ist nämlich gut gegen Muskelkrämpfe! In Nüssen und Samen sowie in Kakao enthalten

Übelster Krampf im Bein (War wirklich Hart und tat weh)

Hallo, Ich bin 15 und hatte vor 5-10 Min. einen richtig üblen Krampf im Bein. Er war eher im Bereich Oberschenkel. Ich saß im Schneidersitz und als ich Aufstand tat mein Oberschenkel richtig weh, es fühlte sich an als wenn sich meine Muskeln verknotet haben. Jetzt merke ich das nicht mehr so im Bein nur halt noch eine kleine Zerrung ist zu spüren. Es tat wirklich so sehr weh das ich vor Schreck dachte das ich mein Bein nicht mehr bewegen kann. Ist sowas schlimm? (mit 15?)

...zur Frage

Komisches Gefühl im Knie nach dem Sport?

Hallo zusammen,
ich habe heute ein Workout gemacht, dass die Oberschenkel seehr beansprucht hat. Eben ist mir beim Gehen so ein komisches Gefühl im Knie aufgefallen. Es fühlt sich so an als wäre da etwas total am falschen Platz oder locker ... Ich habe keine besonderen Schmerzen aber es fühlt sich total ungewohnt und ekelhaft an.
Kennt das jmd? Und was kann das sein? Ich dachte vl ist meine Kniescheibe rausgesprungen doch von der Optik her erkenne ich keinen Unterschied. Iwie knackst es auch so beim bewegen. Wenn ich stehe fühlt es sich so an als würden meine Beine gerade durchgehen als wären sie ein ganzer Knochen uuurghhh
Helft mir!!!

...zur Frage

Sex? Tipps? Stellungen?

Ich hatte bis jetzt 2 mal Sex. Es war auch super schön. Wir beide hatten auch ein Orgasmus. Trotzdem hat er es irgendwie lieber, wenn ich ihm einen blase. Ist das normal? Die Reiterstellung hat er am liebsten, ich bin mir da aber noch ziemlich unsicher und weiß nicht zu 100 % wie ich mich bewegen soll. Ich hatte beim letzten mal einen Krampf im Oberschenkel. Bis jetzt war es so, dass ich lieber unten war und ihm die Führung überlassen habe. Habt ihr Tipps? Vielen Dank.

...zur Frage

Muskelzerrung durch Krampf?

Guten Abend,

ich bin gestern beim angeln ca. 2 Stunden lang mit, von starkem Regen komplett nasser, Jogginghose im Kalten rumgelaufen.

Auf dem Rückweg habe ich im Auto einen sehr extremen Krampf, erst im rechten und dann in beiden Beinen bekommen. Wir hielten sofort an und ich habe auf alle möglichen Arten versucht den Krampf zu lösen, doch es ging einfach nicht. Ich hatte so unglaubliche Schmerzen, der Krampf hielt für etwa 2 Minuten an. Immer wenn es etwas besser wurde fing es direkt danach wieder an schlimmer zu werden. Habe so etwas noch nie erlebt. Habe den Tag auch fast nichts gegessen, weshalb ich wahrscheinlich starken Magnesiummangel hatte.

Jedenfalls tut mir heute mein rechter Oberschenkel weh. Es fühlt sich ständig an als würde der Krampf gleich wieder zurück kommen. Können durch zu starkes Verkrampfen die Myofibrillen oder gar die Muskelfasern reißen? Und was kann ich dagegen jetzt tun?

Danke für jede Antwort :)

...zur Frage

Seltsame schmerzen im Knie zum Oberschenkel

Hallo, ich habe seit ein paar Wochen komische Schmerzen im Knie,

Sehr schlimm ist es wenn ich es z.B lange angewinkelt lasse und dann strecke oder umgekehrt ich nach langem strecken versuche es anzuziehen. Wenn ich auf dem stuhl sitze und das bein aufstell ( ca 10 min) und dann das bein strecke tut das schon weh..noch dazu ist da eine blockade im bein..wenn ich es strecken will knackt es wie verrückt und ih muss das bein komisch hin und her bewegen um es gerade zu bekommen..der schmerz entsteht über der Kniescheibe richtung oberschenkel..nächste woche gehts zum arzt..aber was sind eure meinungen?

...zur Frage

Komische krampfartige Schmerzen im Bein aber belastbar?

Hallo erst mal,

Ich hätte gestern Abend ein sehr komisches Erlebnis. Ich war von ca 17 bis 21 Uhrzuhause am Rechner. Zugegeben bin ich nur 2 mal zum pinkeln aufgestanden. Als ich um 21 ausmachte um zum Essen zur meiner Freundin zu gehen, bekam ich komische krampfartige Schmerzen im Bein. Sie zogen vom Knie bis zum Knöchel. Das komische war , dass ich den Fuß und das Bein zu 100% belasten und bewegen konnte.

Das ganze hielt ca 2 Std an. Hochlegen halt nichts. Es wurde auch nicht dick oder blau.

Die Schmerzen waren so stark das meine Freundin aus Panik einen RTW rief. Der Sanitäter war auch ratlos. Er meinte es wäre wohl ein Krampf. Kann ich aber nicht ganz nachvollziehen. Ich kenne Krämpfe im Bein und die halten nicht 2 Std oder erlauben es mir mich komplett normal zu bewegen geschweige denn zu laufen.

Der Sani ließ mich zuhause und keine halbe Std später schwupp alle Schmerzen weg. Heute morgen bin ich fit wie ein Turnschuhe aufgestanden. Zwar müde wie immer aber keine Schmerzen oder ähnliches. Alles gut. Auch nach Belastung hier auf Arbeit nichts.

Kann sich jemand denken was das war? Und sollte ich doch noch mal zum Arzt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?