Warum verhalten sie sich, gegenüber Frauen so?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei orthodoxen Juden, die sehr streng sind, darf eine Frau einem Mann nicht die Hand geben, und ein Mann einer Frau ebenfalls nicht. Man will einfach nicht, dass sich fremde Männlein/Weiblein berühren.

Manche Rabbiner empfehlen, das mit dem Hände-Schütteln (oder eben nicht Hände-Schütteln) nicht zu streng zu nehmen, wenn die Gefahr besteht, dass jemand (wie z.B. du) sich dadurch beleidigt fühlt...

Das hat nichts mit Frauenfeindlichkeit zu tun. Bei sehr strengen orthodoxen juden ist es einfach so, dass sich 2 verschiedene geschlechter nicht anfassen. Also ein männlicher Jude, würde dir dann nicht die Hand geben, dabei ist dass bei deinem chef, der männlich ist kein Problem. Hast du eine Jüdin, wird sie dir die Hand geben, deinen Chef aber nicht.

einem goi die hand geben? noch dazu einer frau? niemals! ;)

grüße sie freundlich mit einem "shalom!" ...

hat mit goi nichts zu tun. hat nur damit zu tun, dass manche sehr strenge Mann/Frau oder Frau/Mann nicht die Hand geben, Mann/Mann oder Frau/Frau ist kein Problem... Umarmen und Küsschen (Mann/Frau oder Frau/Mann) ist auch bei den etwas weniger streng orthodoxen verboten...

0

Was möchtest Du wissen?