warum verhalten sich manche Männer wie ein blödmann?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Respektvoller Umgang in einer Beziehung ist wirklich A. und O. Du solltest dir von NIEMANDEN 3. Klassiges Verhalten gefallen lassen. Weder von ihm noch von sonst jemanden und schon gar nicht von dir selbst! Wenn du von einen Mann geliebt werden willst, dann ist das volgende wirklich wichtig.

1. Die Art und Weise wie Männer und allgemein ALLE Menschen in deinem Umfeld dich wahrnehmen ist IMMER eine Folge dessen, wie du dich selbst wahrnimmst. Wenn du mit dir nicht zufrieden bist, dann wird auch er nicht zufrieden mit dir sein daran gibt es nichts zu rütteln. Selbst wenn du mit dem nettesten Kerl der Welt zusammen währst, würde er dich früher oder später schlecht behandeln, solange du dich selbst schlecht behandelst. Dich selbst zu akzeptieren und zu lieben ist so ziemlich der wichtigste Schritt um als Frau von einen Mann geliebt zu werden.

2. Lasse dir von ihm nichts gefallen. Nur weil du mit ihm zusammen bist, gibt es ihm noch lange nicht das Recht dich so Wertlos und Respektlos zu behandeln. Pass auf: Wir Männer HASSEN Frauen die sich uns leichtfertig und Bedingungslos unterwerfen. Er will eine Partnerin und kein Spielzeug also hör auf ihm ständig hinterher zu laufen obwohl er dich schlecht behandelt. Du bist exakt so viel Wert, wie du es selbst glaubst das du es Wert bist, wenn du dich selbst als Wertlos behandelst und es deshalb erlaubst, das man dich Wertlos behandelt, brauchst du dich nicht zu wundern wenn er dich als Wertlos behandelt.

3. Das ist etwas was sehr wenige Frauen wissen und wenn du das nicht wusstest ist es nicht schlimm, denn es hat dir immerhin nie jemand gesagt aber:

Wir Männer HASSEN es wenn eine Frau uns sagt was wir zu tun oder zu lassen haben. Ausnahmslos jeder Mann hat es im Kindesalter bereits erlebt wie die Mutter ständig sagte "du musst noch dies und das tun!" "du musst noch unbedingt dies und jenes an dir ändern." Dadurch fühlt man sich als Mann wie ein kleiner Junge.

Wenn du nun damit beginnst es als seine Freundin zu machen, erinnert er sich an was ? Genau an seine Kindheit wie er von seiner Mutter so etwas anhören musste. Er fühlt sich wider wie ein kleiner Junge und das Gefühl bekommt er auch noch von der Frau mit der er zusammen ist. AUTSCH!

Glaube mir genau das ist der Grund, was Männer daran hassen, wenn eine Frau versucht ihn zu erziehen und an ihm herum nörgelt. ER KANN GARNICHT anders als auf Durchzug zu schalten und das Gegenteil davon zu tun.

Mir ist klar, das du es bestimmte Dinge gibt die du dir von ihm wünschst. Aber es gibt einen Trick wie du bestimmte Eigenschaften an ihm ändern kannst, die dir nicht passen. In dem nicht DU sie änderst, sondern er und alles was du TUN musst ist ihn dazu zu motivieren und das geht so:

Wir Männer wünschen uns Psychologisch gesehen im Grunde nur 2 Dinge in einer Beziehung.

1. Wir wollen uns fühlen wie ein Mann. Nichts ist schlimmer für uns Männer als das Gefühl kein Mann zu sein.

2. Wir wollen die Frau die wir lieben glücklich machen.

wenn du nun sagst "du hörst mir nie zu." dann drückst du damit aus, das er 1. kein Mann ist, sondern nur ein kleiner Junge der einfach nichts gebacken kriegt und 2. ER MACHT DICH NICHT GLÜCKLICH. Wenn du aber sagst "ich liebe es wenn du mir aufmerksam zu hörst. Gibst du ihm das Gefühl "ich kann mich Männlich fühlen, wenn ich XY bei ihr mache." und "WOW! Diese Frau weiß was sie will." Männer LIEBEN Frauen die wissen was sie wollen.

Glaube mir wenn er nur ein Fünkchen Interesse an dir hat, wirst du regelrecht zu sehen können wie er sich nach dem Satz "ich liebe es wenn du auf mich aufpasst und dich um mich sorgst." in einen der führsorglichsten Männer überhaupt verwandelt, selbst wenn er es vorher nicht wahr.

Die Voraussetzung für diesen Trick ist, wie gesagt, das er Interesse an dir hat.

Was du tun kannst wenn er dich Respektlos behandelt:

Ignorieren und Status zeigen aber auf die RICHTIGE Art und Weise.

Diese Reaktion von ihm wenn er damit beginnt dich zu ignorieren, du nicht mit ihm reden kannst, er dich damit beginnt dich Respektlos zu behandeln, ist eine rein EMOTIONALE Reaktion. Gefühle lassen sich mit Logik weder beeinflussen noch auslöschen. Deshalb bringt es nichts LOGISCH mit ihm zu argumentieren und zu diskutieren.

Merke: Die beste Verhandlungsposition, ist es einen Deal nicht zu brauchen, jederzeit aufstehen und gehen zu können und es auch GENAU SO zu meinen. Denn die Kontrolle über eine Beziehung hat IMMER derjenige der sie am wenigsten BRAUCHT.

Wenn du damit beginnst ihm STÄNDIG hinterher zu laufen obwohl er dich schlecht behandelt, zeigst du ihn damit, das du ihn BRAUCHST. Männer wollen aber eine Frau die ihn will aber NIEMALS BRAUCHT. Sage ihm was dir wichtig ist, das du ihn willst und das er dir wichtig ist aber sei auch bereit einfach zu gehen, wenn es nicht geht und er es nicht für NÖTIG hält etwas zu tun.

Damit meine ich NICHT das du ihn mit einer Trennung drohst sondern schlicht und einfach aufhörst dich eine Weile bei ihm zu melden. Oft wissen wir Menschen erst dann was wir haben, wenn es uns WEG genommen wird. In der Zeit wo ihr mal nichts miteinander macht, kümmere dich um dich selbst, geh raus, mache Sport, unternimm etwas mit deinen Freunden und kümmere dich einfach um dein Leben. Schaue darauf das du eine schöne Zeit mit deinen Freunden hast.

Ich weiß das du jetzt denken wirst "ja aber das kann doch nicht sein das man damit beginnt sich in einer Beziehung zu ignorieren und ständig diese Machtspiele spielen muss." ja da hast du voll kommen recht aber hier geht es nicht um diese Machtspiele sondern schlicht und einfach um dein Leben. Bei den meisten ist es so, das sie sich in der Beziehung fast nur noch um die Beziehung kümmern aber kaum noch um sein eigenes Leben. Das ist aber ein massives Problem, denn das lässt dich Schwach und bedürftig wirken. Es ist wichtig das du dich um dein Leben kümmerst, um deine Freunde.

Nichts macht uns Männern so sehr angst wie eine Frau die viel zu sehr Abhängig von uns wird, die Logische Reaktion darauf kann nur noch sein das er Kalt und Abweisend zu dir ist, damit du dich etwas von ihm abgewöhnst. Er will das du ihn begehrst, das du ihn willst und vor allem will er das du ihn schätzt und respektierst ABER vor allem will er das du ihn NICHT BRAUCHST. Behandel ihn niemals als währe er deine einzige Rettung aus deiner Einsamkeit denn das ist er nicht!

Wenn ihr meinetwegen schreibt und du hast etwas mit deiner Freundin abgemacht, dann schreibe ihm sowas wie "bin morgen mit (Name deiner Freundin) unterwegs wie wollen uns einen Mädelsabend machen." und dann geh einfach und schreibe ihm eine Weile nicht mehr.

Was hier oft passiert ist, das Männer oft unsicher werden und sich fragen "macht sie etwas mit einen Anderen ? Kann sie auch spaß ohne mich haben ? Was macht sie wohl gerade ?" glaube mir, auch wenn es viele Männer nicht direkt zugeben aber genau das spielt sich in deren Köpfen ab. Mache ihn aber auf garkeinen Fall direkt offensichtlich Eifersüchtig, das ist eines der Typischen Fehler die Männer und auch Frauen in diesen Situationen tun. Das willst du auf keinen Fall tun. Alles was du tust ist das du ihm zeigst das du auch ohne ihn Spaß haben kannst völlig unabhängig davon wie er darauf reagiert.

Wenn er mal keine Zeit hat oder dich gerade nicht bei sich haben will, bist du nicht sauer oder wütend sondern sagst einfach "schade hätte dich gerne gesehen." und gehst einfach. Zeig ihm das du leich enttäuscht deswegen bist, weil du gerne etwas mit ihm unternehmen würdest, zeig ihm aber gleichzeitig, das du ihn NICHT BRAUCHST und auch gut ohne ihn Spaß haben kannst.

Merke: Du bist NIEMALS deshalb mit ihm zusammen, weil du ihn BRAUCHST und weil du NUR durch ihn Glücklich wirst sondern du bist mit ihm zusammen weil du durch ihn noch glücklicher wirst ABER glücklich bist du auch ohne ihn.

 

Es ist wirklich sehr schwer zu lesen und auch zu verstehen. Ok, Dein Freund hat Probleme, die er gerne im Alkohol ertränkt und Du hilfst ihm, wann immer Du kannst und bist auch für ihn da. Seine Dankbarkeit äußert sich, indem er Dich im an- oder betrunken Zustand vor Anderen verbal angreift und niedermacht und möchte über Dich bestimmen.

Er fühlt sich recht hilflos und schämt sich, weil er seine Probleme ohne Dich nicht in den Griff bekommt und darum versucht er Dich in seinen Augen schlecht dastehen zu lassen. Natürlich kommt das erst zum Vorschein, wenn er einen sitzen hat. Er fühlt sich halt minderwertig, doch im normalen Zustand lässt er das nicht raus, weil sein Verstand ihm sagt, dass das Nonsens ist und er nun wirklich froh und dankbar sein muss, dass Du an seiner Seite bist.

Dumm nur, dass er sein Verhalten schon so oft zutage gelegt hat, dass er das niemals mehr sein lassen wird und wahrscheinlich wird das immer extremer und wenn Du ganz großes Pech hast, dann fängt er irgendwann an Dich zu schubsen und die erste Ohrfeige ist dann auch nicht mehr weit.

Er fühlt sich von Dir entmannt!

Hoffe nicht, dass sich an seinem Verhalten nochmal was ändert, selbst dann nicht, wenn seine Probleme sich in Wohlgefallen aufgelöst haben.

Aber vielleicht hast Du ja eine Idee, wie Du ihm das Gefühl wieder geben kannst, dass er der Mann (der Stärkere) in Eurer Beziehung ist?  Wenn nicht, dann trenne Dich von ihm, aber lasse ihm dabei sein Gesicht.

Kleiner Hinweis: man kann und sollte gelegentlich mal einen Absatz machen, die Hinweise darauf sind kein Scherz. Deine Textwüste ist eine Zumutung.

Zur Frage: manche Männer verhalten sich so, weil ihre Partnerin es zulässt. Zu einer Beziehung gehören in der Regel zwei Personen - und wenn die eine der anderen keine Grenzen setzt, dann können solche Probleme resultieren.

Andere hätten in der Situation, soweit ich mir die Schilderung durchgelesen habe, längst die Reißleine gezogen.

Und was hat der komische Vogel, den du Freund nennst bitte mit allen Männern gemeinsam?
Wir sind bei Weitem nicht alle so.
Ich bin mit meiner Frau seit der Jugend und mittlerweile schon fast 12 Jahre zusammen und bei uns ist alles recht harmonisch, von Kleinigkeiten, die jede Beziehung hat mal ganz abgesehen.

Was ärgerst du dich bitte noch rum mit ihm? Glaubst du er wird wieder so wie früher?
Du gibst nach, hilfst ihm wahrscheinlich wo du kannst und bekommst als Dank dann einen Arsc***tritt.
Und als i-Tüpfelchen lässt du ihn auch noch rüber, wenn er rotzevoll ist?

Meine Güte...da frage ich mich eher was mit dir nicht richtig ist?
Wie kann ein Mensch so wenig Selbstwertgefühl haben das mit sich machen zu lassen?
Ich schreibe meiner Frau regelmäßig liebe Nachrichten, wenn ich zur Arbeit gehe auf unsere Blackboard, bringe hin und wieder eine Rose mit, unternehme alles mit ihr, ob es mir Spaß macht oder nicht bzw. ob ich gerade Lust darauf habe oder nicht...
Also...es geht auch anders, aber das liegt ja an dir Konsequenzen zu ziehen.

Wann ist bei der Mann=Mann???? Frauen sind je nach Alter dafür "zickig"!

zickig sein ist aber immernoch etwas anderes wie jemanden zu behandeln als wäre er nichts wert und nur man selber hätte was zu sagen etc.

0

Was möchtest Du wissen?