Warum verhält man sich in der liebe so?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi. Ich kenne dieses Gefühl. Bei mir mag es damit zusammenhängen, dass ich schlichtweg ein guter Mensch bin und selbst Leute, die mich verletzt haben und nicht wiedergekommen sind, nicht hasse. ich kenne dieses Gefühl nicht. Ich öffne mich Leuten gegenüber, wen sie es verdienen und versuche einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.

Wenn diese Person die Freundlichkeit erwidert und vielleicht noch ein bisschen geflirtet wird, ist mir diese Person wichtig, weil die Zeit, die ich mit dieser Person verbracht habe, es wert war und ich es wiederholen würde.

Diese Menschen haben mir Freude beschert, was meine Eltern lange nicht schaffen, das macht diese Menschen besonders. Deshalb würde ich viel für diese Menschen tun.

Vielleicht ist das bei anderen menschen anders, aber so erkläre ich es mir.

:)

LG Fabian

Ich habe bspw. auch sehr viel für meine damalige Herzensdame getan das sie mir einfach wichtig war und sie weiß das auch ich habe es ihr gesagt allerdings ist leider nichts daraus geworden, dennoch habe ich das auch getan weil es meine gefühle waren und ich einfach verschossen war und ich dieses mädchen sehr gemocht habe das sie mich immer angelächelt hat und mir etwas gegeben hat was andere menschen mir nie gegeben haben. aber letzltich hat sie dann auch nicht so gefühlt für mich und jetzt hasst sie mich einfach aber auch nicht schlimm . ist habe sie gut in errierung und weiß ja das sie falsch über mich denkt und leider nicht bereit oder in der lage ist mich zu schätzen joa so ist das leben :D :) LG

1

Weil das Gehirn bestimmte Hormone freisetzt die extreme Emotionen auslösen und die das Gehirn benebeln dadurch lässt zB die Vernunft und die Konzentration extrem nach.

Es ist deshalb schwer weil man das Unterbewusstsein nicht steuern kann, man sucht sich ja auch nicht aus in wen man sich verliebt.

Nicht unbedingt . Man kann eigentlich immer nach Vernunft handeln wenn man willenskraft hat! Da könne auch hormone und liebesgefühle nichts machen.  wenn man bspw. sich zu schade sich schnell zu verlieben unterdrückt man das einfach ist garnicht so schwer LG :)

0
@Pustekuchen3

Ja kann man, aber das kann man auch unter Alkoholeinfluss, nur tun es viele nicht. Rein rationell denkende Menschen haben oft weniger Probleme deswegen.

0
@Pustekuchen3

@Pustekuchen, kurz angehangen -immer nach Vernunft zu handeln wäre fatal für das menschliche Gehirn. Wie sollte es entspannen? Spielen ist genauso wichtig, Auszeiten und Pausen. Nicht nur durch den Schlaf.

1

Pustekuchen, schreibst du in der Frage nicht, warum eben das nicht funktioniert? das unterdrücken oder wie du schreibst, das loslassen?

0

Weil das Gehirn durch entsprechende Hormone manipuliert wird. Es ist also reinste Einbildung, die durch eine vorgegaukelte Weltsicht erzeugt wird. Erweiterte Realität ist halt auch ohne moderne Technologie möglich.

Hallo,

dein Erlebnis aus der sich deine Frage bildet, zeigt wenig Selbstverständnis zu dir selbst.

Schau wie du dich besser akzeptieren kannst und das an dir findest, was ok ist.

Mache es in dir schön, mache dir einen Raum den du schön gestaltest. Hier darfst nur du hinein.Lass den Selbsthass aus dir rauas und auch das mit dem du dich so stark identifizierst.

Suche das was dich trägt. Du scheinst sehr weit von dir selbst gegangen zu sein. Jeder Schritt zu dir selbst bringt dich wieder nach vorne.

Ich wünsche dir viele Schritte des Selbst Mitgefühls!

Alles Gute!

weil  wir uns fortpflanzne sollen -- ist  ein trick der natur ,  damit  wir uns auch wirklich an einen fortpflanzungswilligen partner   binden ..

  natürlich ist es heute nicht mehr so gewollt   , aber vom ursprung her   war es  genau  dafür so gedacht .   durch  das liebesgefühle   sind wir bereit uns  mit dem partner zu vereinigen  und  kinder zu bekommen

wirklich ich kenne sehr viele menschen die einfach so sex haben ... ohne gefühle oder sonstiges sonder einfach weil die geil darauf sind.. also stimmt das doch nicht ganz

1

Warum sollte das nicht stimmen? Nur weil einige ihren Fortpflanzungstrieb anders ausleben? In eghenbergs Antwort spricht er ja auch nicht von Sex, sondern davon, sich an einem wiligen Partner zu binden.

1
@Pustekuchen3

pustekuchen    hör mal auf  dich so aufzuregen  und  denk mal logisch nach :

warum schlafen menschen miteinander  ?? um sich fortzupflanzen    NUR SO   können sie sich  vermehren-- so hat  sich die natur  das  ausgedacht   bei  allen lebenwesen  ,außer den pflanzen und selbst  die haben ja - was die  fortpflanzung angeht  - auch  so was  wie  sex  ,durch die bestäubung  der  insekten .

.   es geht   doch nicht um sex ,  um befriedigung  ,oder um lust , es geht   zunächst  um   fortpflanzung .  auch  die allerersten menschen  haben  sich   aus dem grund   ineinander  verguckt , um sich dann fortpflanzen zu können  der sozulae aspekt -- familei kam  erst später dazu .

da sich der mensch aber weiterentwickelt hat    ,sein gehirn mehr dazu  gelernt hat  als so manches  tier , ist er in de rlage   SEX zu haben  - einfach aus  spass-- e r kann sich das erlauben , weil  jede  frau jeden monat empfängnisbereit ist  ,und somit  schwanger werden  kann ..was früher  ja auch der fall war.

  kaum hatten die  fraune geboren ,wurden sie wieder schwanger - nicht umsonst   bekamen sie  teilwiese 15-17  kinder und verstarben dann in   jungen jahren -wobei  von den kindern auch nur   allerhöchstens  die hälfte  das 6 lebensjahr  erreichten --  damals  galt   es : masse statt  klasse, denn  es gabe keine rente ,es gab nur  reichlich kinder, die im alter  für die eltern sorgen mußten .

das was  wir heute machen hat  nichts mehr mit dem wunsch nach fortpflanzung zu tun  aber  unser körper reagiert   trotzdem noch genau so  wie  es mal  sein solte.darum  verhüten wir -hoffentlich -- wenn wir  nicht schwanger  werden wollen ( auch die männer  )

0

Würde man verhüten, wenn man Sex aus reinem Fortpflanzungszweck haben würde?

0

Was möchtest Du wissen?