Warum vergreifen sich viele Pflegekräfte im Ton?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Meines wissen nach ist der pflege sektor chronisch unterbesetzt und unterbezahlt. Zuwenig pflegekräfte auf zuviele patieten.was zu zu wenig zeit für die patienten für und zu einer hohen belastung der pflegekräfte die dazu meiner meinung nach auch noch zuwenig geld für den job kriegen.

Dazu kommt das man nicht immer sofort merkt ob man für den job wirklich geeignet ist oder wie belastend für einen wirklich die arbeit über die jahre ist.

Weil sie einen schlechten Charakter haben. Egal wie alt du bist und wie lange du da schon arbeitest, suche das Gespräch mit der Oberschwester oder direkt an die Klinikleitung. Wer dazu schweigt macht sich mitschuldig.

Lass dich von deiner Pflegeschule versetzen.

Der Mensch will sich beweisen das er überlegen ist. Darum schreien Menschen auch ihre Hunde an auch wenn man denen sagt das man nicht schreien muss weil die Hunde ein besseres Gehör haben.

Menschen sind von Natur aus verbittert und schlecht und tun alles um sich besser zu fühlen egal ob andere verletzt werden 

Das ist das ganz natürliche folgerichtige Verhalten in einem Verhältnis von Herrschaft.

Es sind schon so einige nicht so ganz freiwillig in der Psychiatrie, oder?

Sie werden da festgehalten gegen ihren Willen und es werden Dinge mit ihnen getan, die sie nicht wollen.

Das nennt man strukturelle Gewalt. Es kann sein, dass von körperlichen Übergriffen gar nichts zu sehen ist, aber dennoch ist Gewalt immer da, denn es ist unausgesprochen klar, dass sie zumindest angewendet würde, wenn...

Oder wird einer, der aus der Geschlossenen gehen will, dann einfach gehen gelassen? Und in den anderen Stationen sind auch eine ganze Menge Aufenthalte nicht wirklich freiwillig. Zur Unfreiwilligkeit reicht auch aus, dass jemandem gesagt wird, er könne freiwillig bleiben oder er würde gezwungen, wenn er denn nicht freiwillig bliebe.

Was für eine Freiwilligkeit würdest Du denn darin empfinden, wenn ein Mann in einer dunklen Ecke Dir klar sagt: Du darfst freiwillig Sex mit ihm haben oder er zwingt Dich???

Psychiatrie-Personal neigt dazu, diese Gewalt scheinheilig zu leugnen. Da es sich um gebildete Menschen handelt - zumindest an der Spitze stehen mit den Ärzten ja Akademiker - finden sie eine ganze Menge Wortgeschwalle, um da drumherum zu blubbern.

Aber irgendwo bleibt die Gewalt doch immer im Hintergrund. Und wenn man sie wegleugnet, sich gar nicht erst eingesteht, kann man noch nicht einmal bewusst etwas tun, um gegen sie anzugehen. Wie denn etwas verhindern, was es doch gar nicht gibt?

In der Justiz, also im Gefängnis, ist der Umgang mit den Häftlingen wesentlich respektvoller und gewaltfreier als der der Ärzte und Pfleger mit den "Patienten" in der Psychiatrie. Ich kann das sagen, ich kenne beides aus eigener Erfahrung. Und sogar auf beiden Seiten.

Ich glaube, die meistens der Pflegekräfte sind einfach nur überfordert mit dem Job und dessen Rahmenbedingungen, zum zweiten muss man, je nach Erkrankung der Person eben dominant oder bestimmend auftreten um sie überhaupt zu irgendwas zu motivieren. Trotzdem würde ich, sobald ich Gewalt gegenüber den Pat. sehe, mich bei der Leitung etc melden!

Wer gibt den Pflegern das Recht über Menschen zu bestimmen

in den Ländern die weniger Psychiater haben, gibt es weniger Psychisch kranke Menschen.

… aber mach dir keine Sorgen, du gewöhnst dich auch noch an diese Arbeit!

FouLou 25.06.2015, 01:24

Was nicht heißt das weniger menschen psychisch krank sind.

0
HoodooBear 25.06.2015, 23:36
@FouLou

nein, aber Psychologie ist Theorie, nicht Fakt!

… die Behandlungsmethoden sind einfach falsch...

0
HoodooBear 25.06.2015, 23:42
@HoodooBear

und Freud der Vater der Psychologie……

… der Man wollte seine Mutter ******.  und nach einem Großteil seinen Lehren wird Behandelt, also Bitte, aber es ist ja anerkannt!

0

Ich vermute mal das ist Taktik.

Über jeden "Patienten" wird ja ein Gutachten gemacht,

vielleicht auch wie er reagiert auf "Extrem-Situationen".


Bei Zwangseingewiesenen ist das scheinbar noch öfter,

haben mir mal mehrere unabhängige Juristen erzählt.


ich denke,, sie sind dafür nicht ausgebildet.Ich glaube nicht, dassalle so sind.

Sprich das bei der Leitung an,du wirst ja sicherlich ein Abschlußgespräch haben. Denn das geht garnicht.

Weil sie den falschen Beruf gelernt haben

Was möchtest Du wissen?