Warum vergeht die zeit anders wenn man schneller ist als das Licht

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

man kann nicht schneller als das Licht sein. Aber es ist richtig: Wenn man sich mit hoher Geschwindigkeit (sagen wir 99,99% der Lichtgeschwindigkeit) bewegt vergeht die Zeit relativ gesehen langsamer.

Es ist nicht möglich die Lichtgeschwindigkeit zu überschreiten und daher hat das Universum ein paar Tricks auf Lager. z.B. wächst die Masse vom Raumschiff ins unendliche, wenn man die Lichtgeschwindigkeit überschreiten wollte.

Bei dem von dir beschriebenen Effekt handelt es sich um die Zeitdilatation. Es ist einfach so: Wenn du dich mit hoher Geschwindigkeit bewegst alterst du, aus unserer, relativ ruhenden, Perspektive gesehen, langsamer. Aus deiner eigenen Perspektive alterst du aber normal, da die Zeit für dich auch langsamer vergeht (was du aber nicht merkst).

Das ist schwerer zu erklären als ich dachte, aber ich hoffe ich konnte es dir ein wenig näher bringen. Falls noch Unklarheiten herrschen hinterlasse doch einen Kommentar.

Stell dir eine Glasbox vor, in der zwei Personen sitzen, von denen eine einen Laserpointer in der Hand hält.

Nun fährt die Glaskiste an einem Beobachter vorbei. Beim Vorbeifahren drückt die Person in der Box auf den Laserpointer. Nun kann man unterscheiden:

  • Für die Person in der Box kommt der Laser auf sie zu, es ist also ein schlichter Punkt wie man ihn sich vorstellt, in ganz kurzer Zeit.

  • Für den Beobachter beschreibt der Laser (je nach Geschwindigkeit der Box) einen "schrägen" Verlauf, der umso länger ist, je schneller die Box sich bewegt.

Je schneller die Box, desto länger der Weg des Lasers für den Beobachter, aber für die Personen in der Box ist der Laserweg immer gleichlang

Eventuell hilft es, hat uns unser Physiklehrer damals erklärt, ist allerdings schon ein Weilchen her.

Wie alle Theorien, die Du im Netz finden wirst ...wirst Du auch hier nur Theorien ernten.

Zum heutigen Zeitpunkt kann absolut niemand sagen, ob es möglich ist schneller als das Licht zu reisen.

Und eben sowenig, ob man dann früher ankommt als man abfliegt.

Was man bisher in Experimenten nachgewiesen hat, ist ein Einfluss auf die Zeit durch die Geschwindigkeit (aber bisher nur im Weltall - da hier auf der Erde keine relevanten Geschwindigkeiten erzielt werden konnten)

Daraus leitet man dann kühne Hochrechnungen ab - um Theorien zu untermauern.....

Aber... vor 100 Jahren hätte nie irgend ein von Menschen gebautes Gerät die Schallmauer durchbrechen können - es galt also als unmöglich.

Und so sollte man Theorien und Wahrscheinlichkeiten - immer mit einem gewissen Maß an Vorsicht akzeptieren - und nur als das ...was sie auch sind - Theorien und Wahrscheinlichkeiten eben.

Stell dir vor , das Zeit eine sehr hohe Geschindigkeit ist .

Jetzt stell dir vor, das du dich mit einem Raumschiff ,dieser Geschwindigkeit näherst.....dann würde deine Zeit langsamer vergehen als bei denen, die in der normalen Uhrzeit/Geschwindigkeit leben.

Somit würden deine Freunde also normal altern, währent du langsamer alterst.

Im Grunde gilt es bei jeder Geschwindigkeit ,...ob im Auto, Flugzeug , selbst bei einem spaziergang sind es minimale 0,000000000usw.1 Auswirkungen.

Grundsätzlich alles was sich bewegt . Oder...... wer rastet der rostet ;)

Ich weiß nicht ob das jetzt so stimmt, aber besser als gar keine Antwort. Bzw. physikalisch kann das wahrscheinlich nicht stimmen, aber irgendwie ist es bisschen logisch :D aber selbst zusammengereimt

Also wenn man schneller als Licht reist, ist man ja sozusagen in der Zukunft weil das, was wir in der Gegenwart sehen, sehen wir nur weil das Licht auf den Gegenstand trifft und dann auf unser Auge. Wenn du jetzt schneller als das Licht bist, müsstest du ja kurz warten bis du dann etwas siehst (?)

Also alles in allem, das gibt zwar nicht so wirklich Sinn, aber weil du schneller als das Licht reißt, sehen die anderen Leute einen jüngeren Körper. Wenn dann Licht und Zeit noch irgendwie zusammenhängt, dann muss einen die Zeit genauso wie das Licht "einholen" ? Das kann man sich zwar dann nicht mehr vorstellen, aber vllt. ist es ja so. Naja, ich geb darauf keine Gewähr :p

Nein, so ganz einfach wird dir das niemand erklären können. Aber bei Google findest du bestimmt ein Paar Ansätze, wo es erklärt wird.

alles unsinn, da kein mensch diese prozedur überleben kann.

die rechnung ist ganz in ordnung, aber das leben ist eben anders

das sind ausgedachte einsteinsche gedanken

Nur weil es jetzt noch nicht möglich ist heißt es nicht das es Unsinn ist

1
@EmoGirl95

Das Modell ist bereits mit zwei Atom-Uhren bestätigt worden. Eine im Flugzeug und eine auf der Erde.

0
@AlphaundOmega

menschen waren aber nicht dabei

das sind eben spekulationen materialistischer denker


zeit ist immer im menschen, insofern hat ein mensch keine zeit


0
@nowka15

Oooh. Ein Verschwörungstheoretiker. Glaubst wohl auch das die Mondlandung gefaket ist. Wie gesagt, nur weil es jetzt noch nicht möglich ist heißt es nicht das es auch an sich nicht funktionieren würde. Theoretisch ist es möglich, es ist nur jetzt noch nicht umsetzbar.

0
@EmoGirl95

du tüddelst, indem du vom thema ablenkst.


theoretisch ist eins plus eins auch drei

0

Was möchtest Du wissen?