Warum vergeht die Schule immer so schnell oder auch langsam?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich finde, das kann  gut mit einem Zitat von Albert Einstein beantworten:

Wenn man zwei Stunden lang mit einem Mädchen zusammen sitzt, meint man, es wäre eine Minute. Sitzt man jedoch eine Minute auf einem heißen Ofen, meint man, es  zwei Stunden. Das ist Relativität. 

 Deshalb kommt alles, was dir Spaß macht,  kürzer vor, als das, was dir keinen Spaß macht. Du hast bestimmt auch ein paar Lieblingsfächer, oder? Das ist oft auch so, wenn du Angst vor etwas hast, dann dauert das Warten von dir aus gesehen ewig.

Das Leben ist hart...aber lebenswert! ^-^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gerade in Wisseneinrichtungen in denen neues Wissen aufgesammelt wird, kann es auf Grund der Hirnakivitäten zu Verzerrungen des Zeitfeld kommen. Wie die Gehrinwellen die Zeit manipulieren habe ich auch nich nicht ganz verstanden, aber ich weiß dass man damit nicht in die Vergangenheit reisen kann.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JuliusSt
02.12.2015, 13:33

😂

0

Wenn du dem folgst oder das tust was man machen soll, geht die Zeit meist schneller.

Wenn man will das die Zeit umgeht, aber nichts macht oder nur am Handy guckt oder sowas, dann vergeht die Zeit langsam, weil man eigentlich nichts tut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du abgelenkt bist geht die Zeit schneller um als wenn du die Sekunden zählst. Ist überall so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schule ist ein Teil unseres Lebens, in dem es immer wieder ähnlich abläuft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

wenn du dich am Unterricht beteiligst und dem Lehrer folgst, dann vergeht die Schulstunde schnell.

Wenn du desinteressiert dauernd auf die Uhr schaust, dauert eine Schulstunde ewig!

LG Distel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?