Warum vereinfacht das wirtschaftliche Wachstum eine gesellschaftliche Umverteilung?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Gesellschaftliche Umverteilung nennt man die Förderung wirtschaftsschwacher Bürger durch eine höhere staatliche Belastung wirtschaftsstärkerer Bürger.

Wer kein Einkommen hat bekommt Unterstützung. Wer wenig Einkommen hat, muss keine oder nur niedrige Steuern zahlen. Bei höheren Einkommen steigt der Steuerabzug überproportional an.

Wenn wirtschaftliches Wachstum existiert wird den "sog. Stärkeren" nur mehr vom Wachstum weggenommen und den Wirtschaftsschwachen weitergegeben. D.h. sie spüren es nicht so, weil nur das Wachstum vermindert wird, als wenn sich ihr Einkommen spürbar vermindern würde. Das mindert den Widerstand, dass der Staat sich nicht bei allen gleich finanziert.

Was möchtest Du wissen?