Warum verdünnt man Whisky?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Zugabe von Wasser verringert den Alkoholgehalt und durch den gesunkenen Alkoholgehalt können unsere Nase und unser Gaumen die Aromen besser wahrnehmen. Diese werden sonst vom Alkohol überdeckt.

WISSEN tu ich es leider auch nicht. Ich hab mir die Frage auch schon mal gestellt aber damals nicht recherchiert. Ich glaube dir jetzt einfach mal, dass man da wohl auch nicht fündig wird.

Ich kann mir folgende Erklärung denken:

Viele Aromastoffe sind gut löslich in Ethanol aber nicht in Wasser. Das kennt jeder, der schon mal eine "ausgerauchte" Flasche Schnapps probiert hat. Wenn der Alkohol weg ist, dann verschwinden auch Aromastoffe aus der Lösung. (Parfums sind ja auch in Methanol abgefüllt)

Angewandt auf eine normalen Whisky bedeutet dies, dass zunächst die meisten Aromastoffe im Alkohol des Whiskys gelöst sind. Wenn man jetzt ein wenig Wasser hinzu gibt, dann verringert man damit den Alkoholgehalt der Mischung und manche Aromastoffe können nicht mehr so gut im Whisky gehalten werden. Sie liegen also nun quasi "ausgeflockt" im Whisky vor und können mit den Geschmacksknospen leichter wahrgenommen werden.

BWLer89 18.10.2012, 18:35

hört sich zumindest plausibel an, danke

0

Was möchtest Du wissen?