Warum verdienen Frauen in Deutschland, weniger als Männer?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

ich glaube es sind 0,7% weniger, es hängt nochimmer mit dem zusammen, dass Frauen und Männer früher nicht gleichberechtigt wurden und auch teilweise jetzt noch nicht (Unterdrückung), aber in den Berufen wie zB. Lehrer/in oder Kindergärtner/in bekommen Männer und Frauen das selbe bezahlt
lg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil es Sinn macht (wirtschaftlich gesehen!). Frauen könnten ja schwanger werden und fallen dann auch länger aus. Der Arbeitgeber muss aber weiterzahlen (ne Weile lang).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dovahmon
20.06.2016, 17:52

Nicht alle Frauen wollen aber Kinder kriegen...

0
Kommentar von illerchillerYT
20.06.2016, 17:53

Praktisch können es aber alle ;) Es ist rein wirtschaftlich gesehen...

0
Kommentar von butterflyy321
20.06.2016, 18:03

Achso, und was wäre wenn Frauen aus diesen Grund keine Kinder mehr 'machen'?

0
Kommentar von ludpin
20.06.2016, 18:08

Auch kein Problem. Es sind bereits zuviel auf dem Planeten. Allerdings soll die Bevölkerung in den nächsten Jahrzehnten über 11 Mrd steigen. Alle die da dann leben müssen, werden unter dem zerstörten Zustand unser Planeten dann elendig leiden müssen.

0

Weil Frauen viel häufiger schlechtbezahlte Berufe ausüben (Verkäuferin statt Ingenieurin), öfter Familienpausen machen als Männer und auch in Berufen, in denen Lohnerhöhungen direkt mit dem Chef ausgehandelt werden, eher zurückstecken als Männer, sie sich also oft unter Wert verkaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Frauen anscheinend nicht so stark sind wie Männer. Außerdem haben die Frauen öfters Arbeitslücken, weil sie in Mutterschaftsurlaub oder so sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hat einige gründe.

Eersteinmal darf man keine Generellen durchscnitswerte über verschiedene berufe vergleichen. z.b. Frauen in D verdienen x und Männer ind D verdienen Y.

Weil hier nicht mit einbezogen ist das Männer und Frauen nunmal häufig ganz verschiedene Berufsgruppen ausüben und Sehr hoch bezahlte jobs oft Männerdomänen waren und streckenweise auch Freuen weniger interesse dran haben.

Einige vergleiche die wirklich aussagegräftig sind ist wenn der beruf und die Zeit der anstellung identisch sind.

Dann das sich allgemein die Löhne nur langsam angleichen von einem vorher eventuell bestehenden unterschied. Es kann sein das es einfach noch etwas dauert.

Zusätzlich entscheidet in der Freien wirtschaft oft wie gut man sich selbst verkauft und wie gut und hart und oft man Lohnverhandlungen führt. Hier habe ich mal gehört sollen Männer einfach häufiger und härtere verhandlungen führen als Frauen die sich ggf. mit etwas weniger zufrieden geben.

Was entsprechend auch zu einem generellen gehaltsunterschied führen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dies ist ein schleichender Prozess gewesen der sich seit ca 1970 nach und nach eingebürgert hat. Es wird sich aber bald ändern , wenn nämlich die Einkommen der Männer gesenkt werden und denen der Frauen angepasst werden..Bisher hat jeder Arbeitgeber die Lösung des Problems gefunden. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von michaela1958
20.06.2016, 18:00

AUTSCH... der Traum dass wir Frauen mal mehr verdienen wäre damit aus geträumt..  Du bist sicher ein Arbeitgeber :-(

0

Da die Gleichberechtigung teilweise immer noch nicht im Job angekommen ist. Es hat sich durch die Jahre einfach eingebürgert.

Es ist von den Politikern geplant, die Gleichberechtigung im Lohn einzuführen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Immer schhon so gewesen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dovahmon
20.06.2016, 17:57

Ja aber warum war die frage

0

Was möchtest Du wissen?