warum verbrennen immer meine muffins?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo KikiChiara1234,

Ich habe ein tolles Rezept für dich im Kopf :) so schmecken sie mir eigentlich immer und so biete ich sie auch im Restaurant an, zu einigen besonderen Tagen.

Also je nachdem du Papier nimmst, oder ne Form/Blech, fette das Blech ein.

Zutaten:

200 g Butter/Margarine,

200 g Zucker,
4 Stck Eier,

125 g Mehl,
125 g Speisestärke
1 Tl Backpulver
1 El Kakao
150 g ger Nüsse vielleicht

Zubereitung:

Form/Bleche einfetten oder Muffinsbleche mit Papierformen vorbereiten.
Die Butter/Magerine zimmerwarm schaumig  rühren.

Zucker und Eier abwechselnd zugeben und eine gute Schaummasse herstellen.

Die anderen Zutaten, die ich getrennt geschrieben habe, Mehl, Speisestärke usw. nun gemeinsam und zügig unter die Schaummasse rühren.

Backen:

Die Rührmasse in die vorbereitete(n) Form(en) füllen oder auf das Blech streichen. Bei 180° Ober- und Unterhitze backen.

Kurz abkühlen lassen, dann aus der Form/den Formen lösen.

Eventuell nachher noch glasieren oder mit Puderzucker bestäuben.

Backzeit:

in der Form: ca. 50 Min.
auf dem Blech: ca. 30 Min.
als Muffins: ca. 15-20 Min.

Wichtig:

> Den Backofen nicht öffnen, bevor mindestens nicht die hälfte der Zeit abgelaufen ist.

> Mit der Stöckchenprobe nach 15 Minuten testen, in den größen Piecken in der Mitte, denn der Muffin gart von aussen zur Mitte. In die Mitte also picksen Stocher rausnehmen. Bleibt Teig am Zahnstocher hängen, so ist der Teig nicht fertig.

Liebe Grüße Spiesser05

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

worin backst du , ich nehme immer die papierförmchen und setze diese mit teig gefüllt in meine muffins-form und dann muss man sich nur noch an die backzeiten halten, wenn aber z.b. dein backofen nicht mehr die richtige temperatur hält, also zu heiss bäckt, dann müsstest du (ich sag mal nach der hälfte der backzeit) alufolie oder backpapier auf die formen auflegen, damit diese vor der hitze geschützt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KikiChiara1234
17.01.2016, 15:41

ich backe nur in papierförmchen 

0

Vielleicht nimmst du ein bisschen zu wenig Fett oder der Teig ist nicht gleichmäßig? Versuch doch mal, etwas Margerine oder geschmacksneutrales Öl (Sonnenblume, Raps,..) an den Rand der Muffinförmchen oder des Blechs zu streichen? Und mach doch "den Zahnstochertest" zu machen, also immer wieder zu überprüfen, ob die Muffins durch sind?

LG und viel Glück, ~ Ente :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es dir immer passiert, ist dein Ofen vermutlich von der Temperatur zu heiß:  versuch mal 160 Grad Umluft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spiesser05
17.01.2016, 23:00

180° Ober- und Unterhitze klappt bei mir prima.

0

Entweder die Temperatur reduzieren oder die Backzeit.

MfG Capone87er

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spiesser05
17.01.2016, 23:00

Der Backofen sollte nicht geöffnet werde, bevor nicht mindestens die hälfte der Backzeit rum ist. Nachher kann man ja testen ob sie fertig sind, aber die Temperatur sollte schon 180° Ober- und Unterhitze sein.

0

Lass sie einfach nicht zu lange im Ofen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?