Warum verbraucht ein Motorrad mehr Sprit als ein Auto?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Beschleunigung und Abbremsen kosten Energie = Kraftstoff! Gerade bei Motorrädern wird oft und gern stark beschleunigt. Der Autofahrer neigt mehr (als der Motorradfahrer) dazu, zu beschleunigen und dann die erreichte Geschwindigkeit zu halten.

Zum anderen sind Diesel-getriebene Fahrzeuge grundsätzlich günstiger im Verbrauch. Mit einem Liter Diesel kommst Du weiter als mit einem Liter Benzin.

Die Motorräder sind nicht darauf berechnet, möglichst wenig Treibstoff zu verbrauchen, sondern hier sind sportliche Aspekte (Beschleunigung zum Beispiel) mehr gefragt. Einen Autofahrer interessiert es sehr, wie weit er mit einer Tankfüllung kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fange einmal ganz an der Basis an.

Wie viele Zylinder hat das motorrad, wie viele das Auto?

Dann an die umdrehungen - mit wie vielen Umdrehungen faehrt das Motorrad, ...das Auto?

Dann schau mal wievie Sprit pro Zuendung in einen Zylinder gespritzt wird.

Dann nehme die Zahle der zylinder mal der Zahle der umdrehungen mal der eingezpritzten Spritmenge und du hast erstmal eine Literzahle pro Minute (weil ja die Umdrehungen rpm sind). Wenn Du dann noch weiterrechnest und verglcihst bei welchen rpm das Auto z.B. 50, 80 und 100 km/h faehrt und das gegen die rpm vom Motorrad vergleichst koenntest du dem Spritgeheimnis auf der Spur sein.

Frank

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kommt drauf an ob es ei 2takter ist oder ein 4 takter.....ich hatte mal ne 2 takter der hatt 10 liter auf 100km gesaugt...aber mehr leistung! DANN DEN VIERTAKTER IN SELBER CUBIKZAHL nur 3 lieter mit weniger leistung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Motorradmotor ist nicht auf geringen Verbrauch ausgelegt sondern auf Leistung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Physik. Kraftmaschinen arbeiten mit zunehmender Größe effektiver. Ausserdem beschleunigt das Motorrad mehr und bremst entsprechend. Dazu kommt, dass bei Autos auf geringen Verbrauch geachtet wird, während Motorräder ohnehin blödsinnige Funartikel sind, bei denen es auf andere Dinge ankommt. Wer mit seinem Leben spielt, interessiert sich weniger für Benzinverbrauch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Greiz
14.10.2011, 18:51

Interessant, aber es ist mir eines nicht ganz klar: wenn Kraftmaschinen mit zunehmender Größe effektiver arbeiten, warum verkleinerte dann die Autoindustrie den Hubraum bei gleichbleibender Leistung?

0

Der CW - Wert des Motorades ist recht ungünstig !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?