Warum verbieten südländische Familien, ihren Töchtern/Söhnen einen deutschen Freund/Freundin bzw alle die nicht aus dem gleiche Land komme?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Weil sie glauben, ihre eigene Mentalität gut zu kennen und eine fremde Mentalität nicht einschätzen können.

... und was man(n) nicht kennt, lehnt man eher ab

Ich denke vielleicht, er denkt an die Kommunikation oder so...vlt wollen die einfach unter sich bleiben..

aber von dieser Generation können sie das nicht mehr erwarten, weil diese Generation halt viel mit Menschen aus anderen Länder in Kontakt ist und dadurch eben Beziehungen entstehen..und das muss irgendwann dein Vater auch einsehen...

Ich denke mal, weil die Eltern dann denken dass sie sich mit den Schwiegereltern gleicher Nationalität besser verstehen würden

Finde ich selbst auch sinnlos

Mensch ist Mensch

Hängt vielleicht damit zusammen, was dein Vater über uns Deutsche gehört hat. Vlt auch wegen dem 2. Weltkrieg, da wir (glaube ich) Griechenland erobert hatten. DAS ist auch das Problem warum manche Menschen gegen Deutsche sind! Die denken alle wir sind nazis!

Oder sie haben schlechte erfahrungen von deutschen, dass sie nicht Willkommen fühlen.

0

vllt hat es mit der Religion zutun? :)

Frag diese Familien doch!

Redet mit deine Familie offen und fragt warum sie gegen deutsche Freunde hat.

Es liegt meisten, dass sie schlechte erfahrungen über deutsche haben. Es gibt versiedene Gründe.

Am besten reden mit deine Familie und lädt deine deutsche Freund ein. Da lernt deine Familie deine Freund besser kennen.

Was möchtest Du wissen?