Warum verbeugen sich die Pfarrer vor dem Bischof (im Gottesdienst)

5 Antworten

Es ist auch in vielen Ländern Sitte, dass die normalen Gläubigen, ob nun im Gottesdienst oder nicht, vor dem Bischof eine Kniebeuge machen und seinen Ring küssen. Das ist für uns eine ungewohnte, veraltete Form, aber inzwischen gehen wir ja eher ins andere Extrem, dass es fast überhaupt keine äußeren Formen mehr gibt, derer man sich bedienen oder mit denen man etwas ausdrücken kann.

In der Liturgie ist die Verbeugung immer ein Ausdruck der Ehrfurcht. Verbeugungen gibt es zwischen allen in der Liturgie Beteiligten. Aber auch zwischen Gemeinde und Ministrant, der die Gemeinde mit Weihrauch inzensiert.

Es gibt auch eine Rangordnung der verschiedenen Verehrungsgesten: leichte, mittlere und tiefe Verneigungen, einfache und doppelte Kniebeuge. Meist ist die Verneigung vorgesehen bei heiligen Namen oder Bildern oder Statuen. Die einfache Kniebeuge ist vorgesehen vor dem Tabernakel, wenn das Allerheiligste sich darin befindet. Die doppelte Kniebeuge ist vorgesehen, wenn das Allerheiligste in einer Monstranz ausgesetzt ist.

Besondere Verbeugungen wie gegenüber dem Bischof gibt es auch zwischen Diakon und Priester. Bevor der Diakon das Evangelium liest, verbeugt er sich vor dem Priester und bittet um dessen Segen. Darin drückt sich auch die Anerkennung der verschiedenen Weihestufen aus.

Das gehört mit zur Liturgie. Und die ist...nun ja, recht alt.

In der Kirchenhierarchie steht der Bischof nun mal über dem Pfarrer. Deswegen verbeugt sich dieser vor ihm.

Schau dir das weltliche (spanische) Hofzeremoniell an... wenn das konsequent durchgezogen wird, darf man zB dem Herrscher niemals den rücken zudrehen...da gehen die bediensteten rückwärts zur Tür usw.

Das Ganze findet auch nur im Hochamt Anwendung...niemals im wirklichen Leben.

ich nehme an, dass es um die katholen geht.

die katholische kirche ist eine uralte einrichtung, die absolutistisch aufgebaut ist und dies bis heute. der bischof ist nicht nur vorgesetzter, sondern auch herrscher über sein bistum, vergleichbar mit einem fürsten.natürlich kann man das in "liturgie" und "nicht dem zeitgeist nachgeben" verpacken, aber es ist nichts anderes als extremste hierarchie, die es in unserem land ansonsten in ähnlicher form nur noch im militär und polizei geben dürfte.

annokrat

Ich nehme mal stark an dass du kein katholik bist oder ?

Nunja so wie du deine Antwort schreibst hast du KEINE AHNUNG von der heiligen Mutter Kirche !!!! :D Das ist eine heilige Einrichtung die eben ihre Liturgie feiert und wenn sich das so etabliert hat Bitte soll es so sein :D

2
@AlexScorpio

ja, ich weiss: glauben heisst nicht denken, sondern blind gehorchen.

annokrat

1

Hat jemand Erfahrung mit einer traditionalistischen Priesterbruderschaft?

Kennt jemand eine von den Priesterbruderschaften, die im deutschsprachigen Raum die Messe auf Lateinisch feiern?

Zum Beispiel St. Pius, Christus-König-Hoherpriester, St. Petrus, Hl. Philipp Neri, Sedisvakantisten und einige andere? Was habt ihr dort für Erfahrungen gemacht mit den Priestern, die dabei sind, und habt ihr die Gläubigen erlebt, die dort hingehen?

Vielen Dank schon mal für jeden Erfahrungsbericht: Ich bin interessiert an jeder Art von Eindrücken, sowohl positive als auch kritische, sowohl von Außenstehenden als auch von Gläubigen, die dort regelmäßig hingehen. Vielleicht könnt ihr mir auch was schreiben dazu, wie sich die Bruderschaften jeweils mit den Pfarrgemeinden verstehen bzw ob die gut miteinander auskommen oder ob die nicht miteinander können. Danke noch mal.

...zur Frage

evangelische Kirche - Martin Luther

Ich schreibe derzeit eine Facharbeit über Martin Luther. Jedoch finge ich weder hilfreiche Bücher noch Internetseiten.

Ich bin echt schon verzweifelt ich brauche Informationen über:

  • Unterschiede der evangelischen Messe zur katholischen
  • Gemeinsame und unterschiedliche Feste
  • Was Priester Pfarrer etc. dürfen wie z.B. kein Zölibat
  • Gibt es ein Oberhaupt in der evangelischen Kirche bzw. wie ist das ganze
  • Was dürfen Frauen also z.B. können sie ja auch Priesterinnen werden
  • Warum ist Beichte usw. kein Sakrament
  • Richtungen der Kirche

Es wäre hilfreich wenn auch Begründungen thematisiert werden, da ich das wahrscheinlich auch begründen muss.

Über Unterstützung würde ich mich sehr freuen.

...zur Frage

Wieso dürfen Pfarrer/Nonnen nicht heiraten?

Im römisch-katholischen dürfen Pfarrer/Nonnen ja nicht heiraten/keine Familie haben. Mich würde interessieren, wieso dies nicht erlaubt ist, den normalen Christen aber schon & woher dieses Verbot kommt?

Im Internet habe ich nichts genaues gefunden bzw. viele unterschiedliche Meinungen. Mich interessiert einfach, ob dieses Verbot wirklich etwas mit dem Christentum zutun & den Grund, wozu dies gut sein soll.

Danke im voraus. :)

...zur Frage

Eine Eucharistiefeier ist doch ein ganz normaler Gottesdienst oder?

Weil das:

Uhrzeit: 08:00 Uhr

Ort: Dom - Westchor

Eucharistiefeier

steht auf der Kirchenwebsite und das finde ich ein bisschen unverständlich.

Vielen Dank für die Hilfe !

...zur Frage

Wie wird man Pfarrer + Voraussetzungen?

Hallo miteinander & erstmal ein besinnliches Weihnachtsfest :) Ich hätte mal eine frage. Ich komme gerade aus der Kirche aus dem Dorf, in dem ich wohne & ich hab nichts besseres zu tun, als mir eine frage zu stellen, "WIE WIRD MAN PFARRER" & "WELCHE VORAUSSETZUNGEN MUSS MAN HABEN"

Zumal er noch schwarz war. :)

Danke für eure antworten :)

...zur Frage

Wie werde ich Papst?

Ich bin getauft und hatte Firmung. Was muss ich nun tun, um Papst zu werden, wie lange dauert das, was kostet es und vor allem, was verdient man als Papst?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?