Warum verändert sich die Wassertemperatur von kaltem Wasser kaum ..........

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Weil Wasser eine enorme Wärmekapazität hat.

Diese bewirkt das Wasser entweder sehr viel Energier zugeführt bekommen muss um sich zu erwärmen, bzw. das es selbst nur sehr langsam Energie verliert.

Die Energie die das Blei an das Wasser abgibt, ist zu niedrig im es nennenswert zu erwärmen.

Danke für den Stern.

0

Das kommt auf das Mischungsverhältnis an. Wenn du nur 5g Blei in einem halben Liter Wasser schüttest bleibt die Temperatur stabil. Nimmst du aber 400g Blei in die selbe Menge Wasser wird das Wasser natürlich um einiges wärmer.

Unter Beachtung der Volumenverhältnisse erfolgt ein Temperaturausgleich bis hin zu einem Temperaturgleichgewicht.

Um 1 Liter Wasser zum Kochen zu bringen, brauchst du über 33 Kg Blei (etwa 3Liter) von 200° .

weil das blei bas du in das wasser giehst hat ein viel kleineres volumen als das wasser selber deswegen verändert sch die wassertemperatur nicht wirklich

Kommt u. a. auf das Verhältnis der Massen an.

Was möchtest Du wissen?