Warum verändern sich Menschen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Vielleicht solltest du auch mal in Erwägung ziehen, Dich zu verändern.Es ist nicht schlimm, nur einen kleinen Freundeskreis zu haben, aber immer die gleiche Person an sich zu binden, macht Freundschaften eben so kaputt, wie Beziehungen.Vielleicht ist die Veränderung Deines Freundes ja gar nicht so "plötzlich". Er hat Dich halt nur gemocht und wollte Dich als Freund nicht verlieren, daher hat er Dich nicht viel davon merken lassen. Aber irgendwann muss man halt auch mal an seins denken und zumindest ein Stück der Zurückhaltung aufgeben, die man sich selbst auferlegt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nicht hilfreich aber : weil menschen nicht ewig gleich bleiben können.

ich versuch mal zu erklären was ich damit meine : dein freund /bekannter/ bruder hat sich vieleicht in ne frau verknallt und möchte sie beeindrucken, oder er hat irgendwelchen frust den er zu kompensieren versucht indem er was neues versucht oder er ist jemandem begenet der ihn beeindruckt hat und nun eifert er diesem nach ... oder oder oder -

jede begegnung, neue idee, jeder neue reiz von aussen kann bei uns eine veränderung hervorrufen....

manchmal ist es der reiz des neuen - manchmal ist es auch nur die langweiligkeit des bekannten...

wenn du deine freunde behalten willst musst du nunmal akzeptieren dass sie sich auch mal für andere dinge intressieren als nur für dich - wenn du zu arg klammerst und zuviel forderst werden sie sich irgendwann rar machen und einfach unauffällig aus deinem leben verschwinden.

das ist, so traurig das jetzt im moment für dich sein mag, der lauf der welt -

auf der anderen seite ist vieleicht genau jetzt der moment gekommen wo du auch mal platz hast die augen auf zu machen und neue für dich interessante menschen kennen zu lernen...nicht jeder wird ein echter freund werden - davon hat man im leben aber nie wirklich vieleaber gute bekannte die einen inspirieren und weiterbringen in der eigenen entwicklung kann man zu hauf finden - man muss nur offen sein für alles was sich da so ergibt.

pack also deinen kummer und deine selbstzweifel mal beiseite und mach die augen für neues auf - es kommt bestimmt machs gut rea

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

menschen verändern sich deshalb weil sie mit der zeit immer mehr in die allgemeine Geselschaft eingeglidert werden bzw. werden müssen.ein mensch der sich nicht ändert wäre kein mensch sondern eher ein roboter. jeden tag lernt der mensch dazu selbst wen es nur ums sachen anziehen oder aufstehen geht und er danach hinterm computer verschwindet. wir verändern uns praktisch deshalb weil wir ohne entwicklung ein verzweifeltes leben führen würden. der heutige mensch muss sich aber mehr entwickeln als der mensch vor 100 jahren. das liegt daran das wir noch mehr wissen in noch weniger zeit aufnehmen müssen um mensch zu bleiben.und die die das nicht hinkriegen verändern sich eben absolut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leben ist immer auch Veränderung - daher ist Entwicklung einer gewissen Eigenstärke sehr sehr wichtig! Du allein bist der Mensch, der bis zum Schluss mit Dir selbst zusammen ist und niemand sonst!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil das leben eine ständige veränderung ist... mal mehr mal weniger... aber auch du veränderst dich mit der zeit... nicht nur dein bruder!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weils halt so ist man wird "reifer" oder "dümmer" und alles andre

ich war vor paar jahren au ganz andres als jetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du einsam und verzweifelt, und dein bruder sich plötzlich von dir abwendet, dann würde ich mir gedanken machen, was ich ändern sollte.

ich finde schon die formulierung "ein bekannter, der mein bruder ist" sehr befremdlich. "in deiner klasse sind nur komische kinder",...

kann es nicht sein, dass du selbst ein bisschen komisch bist? das ist nicht bös gemeint, aber mit absicht ein wenig provokativ. denk mal drüber nach, oder frag jemanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user1776
13.06.2011, 22:00

Ich weiß,ich habe mich ein bisschen komisch ausgedrückt,aber ich meinte das ganz anders.Mit"in meiner Klasse sind komische Kinder" meinte ich folgendes:Die Jungs sind echt neidisch auf mich,sie sagen z.B"ich lebe in einem asihaften Haus,dabei träumen die meisten davon da zu leben,wo ich lebe.Oder ich zog mir neue Stoffschuhe an,aber dann bekam ich das Kommentar"das sind nicht die von conversre,du loser".Ich muss darüber lachen,aber andererseits finde ich es auch traurig.Und bei einem Elterngespräch erläuterte meine Klasenlehrerin auch,dass ich interlektuell sehr viel weiter bin,als die anderen,sie sagte auch das mein Verhalten für die meisten Kinder sehr abstoßend ist aufgrund meiner Bildung.

0

Ach, das verstehe ich auch nicht.

Veränderungen abschaffen

Ein großer Punkt der Antipubertären Partei, auch wenn dein Bruder nicht mehr in der Pubertät ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?