Warum verändere ich mich so bei der Erregung?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Es gab diverse Versuche und Beispiele und es hat sich herausgestellt, dass so etwas ein bei den Meisten Menschen auftretender, biologischer Vorgang ist.

Der Name ist Verschieden: So einige Leute mögen "Seltsam" nennen, aber der echte Name ist wohl eher "Persönliche Entwickelung" oder "Verlangen" oder einfach Pubertät. In dem Falle müsste es weggehen sobald du jemand kennenlernst ;)

Dagegen:

Verlangen hängt eigentlich nur vom Mensch und dem Aufbau des Körpers ab. Mit der Psyche hat das etwas zu tun, wenn du alleine bist und das Gefühl hast keine Erfolge im Leben zu haben. Das lässt sich nur mit  lösen der anderen Probleme aufheben.

Viel Glück und denk nicht es wäre negativ sich menschlich zu Verhalten. Inzwischen sind wir ja schon so weit das Sichtbarkeit von Erregung peinlich oder gar ekelhaft ist. Dabei ist auch das nur Biologie!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sexualität ist ein menschliches Bedürfnis....und so wie Du etwas ißt, wenn Du Hunger hast, so überkommt Dich auch das Verlangen nach Sex, bzw. SB. Und sofern es sich in einem gewissen Rahmen hält (also nicht 10 mal pro Tag und völlig egal, wo und wer zuschauen kann) ist es nichts Böses und nichts Unnormales....also keine Sorge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja weil da Hormone freigesetzt werden und du dich möglicherweise reifer in deinem Element fühlst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist denn an masturbieren schlimm, wieso verbietest du dir das selbst? Sowas ist doch total unsinnig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MysteriousBoy
20.06.2016, 16:35

Ich mache es trotzdem... Ich weiß nicht, ist das nicht irgendwie unartig oder so? Sagen ja viele.. :/ Finden das Mädchen schlimm?

0
Kommentar von Russpelzx3
20.06.2016, 17:11

Fast jeder Junge masturbiert und auch der Großteil der Mädchen, die das nur nicht zugeben. Sowas ist absolut natürlich

0

Hm mir geht das oft genauso (๑•᎑<๑) Ich bin ein Mädchen (16J) Mir geht das schon immer so, ich denke es ist normal und wir haben einfach ein kleinen Fetisch. Die Hormone spielen verrückt und das ist vollkommen okay. Ich weiß oft denkt man, man sei so pervers und widert sich selbst an. Dafür gibt es absolut keinen Grund. Du kannst und darfst so oft mastubieren wie du willst, daran ist nichts verwerfliches. Und jaaa selbst wenn es etwas komisches ist das uns an macht. Mich machen oft Dinge an die mir verboten scheinen. Solange niemand zu schaden kommt ist alles erlaubt <3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MysteriousBoy
20.06.2016, 16:32

...Jetzt machst du mich auch an... *o*

0

Hey, ich kenne jemanden, der ähnlich wie du empfand. Für ihn war das Sünde, zumal er Priester werden will. Er macht in zwei Jahren Abi. Von ihm weiß ich, dass er so litt wie du. Ich riet ihm, zum Arzt zu gehen. Er wagte den Schritt und ging zu einem Arzt, der ihm nach einigem Zögern ein triebdämpfendes Präparat verschrieb.

Er sagte mir nur "Es geht mir sehr gut", als ich ihn etwas später wiedersah und nach seinem Befinden fragte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MysteriousBoy
20.06.2016, 16:38

Ich leide ja nicht... nur ich weiß nicht, ob das jetzt andere Mädchen doof finden oder pervers, wenn ich mir eine runterhole oder schnell erregt werde.. :/

2

Das ist normal, das nennt man Pubertät ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Erfahrung machen viele Leute, du bist bei weitem nicht der einzige.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?