Warum Urlaub in Nice verbringen?!

1 Antwort

Nizza - Cote d'Azur In Nizza erwartet Dich neben dem mediterranen Ambiente der Côte d’Azur eine alte Festung, die Promenade des Anglais und eine blühende, malerische und wunderschöne Altstadt. Wer an der Blauen Küste Urlaub macht und Nizza besuchen möchte, sollte mindestens einen, wenn nicht gleich zwei Tage für den Ausflug einplanen. Aber selbst dann schafft man es nicht, alle Sehenswürdigkeiten dieser einzigartigen Stadt zu betrachten. So grenzt die Altstadt von Nizza direkt an die Promenade des Anglais, womit sie sich also hervorragend zu Fuß erkunden lässt. Durch die geschützte Lage ist Nizza auch im Winter einer der wärmsten Orte an der französischen Côte d’Azur. Die angenehmsten Reisemonate sind der Mai und Mitte September bis Mitte Oktober. Absolut sehenswert ist in Nizza das Hotel „Negresco“. Das an der Promenade des Anglais liegende Hotel hat bereits mehr als 90 Jahre auf dem Buckel – und zählt in dieser Region natürlich zu einem der ältesten Unterbringungen. Das Hotel selbst verfügt über eine wunderschöne, altertümliche Fassade und auch das Hotel-Personal trägt eine ganz typische Uniform. Sie erinnern einen ganz stark an die mondänen zwanziger Jahre des letzten Jahrhunderts. Auf der anderen Seite der Promenade gibt es lange Strände, großteils sind diese allerdings mit Steinen gepflastert und weisen nur selten einen Sandstrand auf. Dennoch bietet das Meer dort eine willkommene Abkühlung, wenn man bereits ein paar Stunden durch Nizza promeniert ist. So kann man den asphaltmüden Füßen eine angenehme Erholung verpassen. Vom Festungsfelsen aus bieten sich pittoreske Panoramen über die Promenade des Anglais und den antiken Hafen von Nizza. Sehenswert ist auch die russisch-orthodoxe Kirche von Nizza, die einen prächtigen Altar im inneren besitzt und über zahllose Ikonen verfügt.

Was möchtest Du wissen?