Warum unterwürft sich mein Hund anderen Hunden und beißt sie dann?

7 Antworten

Du sollstes unbedingt eine Hundeschule besuchen, denn Dein Hund zeigt sehr große Unsicherheit. Er hat kein Sozialverhalten gelernt, er hat große Angst. In der Hundeschule lernt er mit anderen Hunden den Umgang und gewinnt so Selbstsicherheit. Ich spreche aus Erfahrung, kleine Hunde haben oft eine "große Klappe" also ist Angriff die beste Verteidigung. Wenn sie dann gelernt haben, große Hunde tun nichts, spilen sie gern mit. Es muß aber unter Aufsicht einer Hundetrainerin erfolgen, nicht allein versuchen, sonst geht es ins Auge. Viel Glück, es lohnt sich, Du wirst begeistert sein. Ich würde vielleicht sogar mit dem Hund Hundesport machen, denn dann ist er ausgelastet und zufrieden.

ein nichtausgelasteter JR --mit wenig führung und selbstbewustsein.....nimm ihn an die leine ( schlepp) dann passieren solche "zwangsunterwerfungen" nicht--und er braucht nicht "angst"beissen.... wenn der mal an den falschen gerät is ers gewesen. du bist für ihn verantwortlich. arbeite an dir und dem hund damit er dir vertraut..mach bindungsarbeit. mom. schaut es danach aus das er einfach "unsicher" ist,da er von DIR keinerlei unterstützung erhält. wenn er sich soo fürchtet -warum lässt du dann hundebbegegnungen zu?? mus ja net sein--dreh dich um mit ihm und geh weg..bis er mal sicherer wird...jedesmal gebissen-unterworfen zu werden ist nicht toll für deinen. DU musst das verhindern.

So isses, habe ich nur in Kurzform geatwortet - meinst due "sirduck" versteht die Kritik und was da bei seinem JR abgeht ?

0

mein hund wird ja nicht gebissen er beist wenn man ihn aber aus ruft dann hört er auf das macht er aber nut bei großen hunde

Jack Russell Terrier leinenverhalten gegenüber anderen Hunden

Hallo, Ich habe einen Jack Russel Terrier der mittlerweile 7 Jahre alt ist. Er ist männlich,kastriert und vom Wesen ein freundliches Tier . Außer wenn wir mit ihn spazieren gehen und andere Hunde entgegen kommen , wenn er an der Leine ist bellt und jault er und stellt seine Nacken haare auf . Wenn er Nicht an der Leine ist , ist er ganz brav und geht lieb auf die fremden Hunde zu . Aber ich kann den Hund nicht immer von der Leine lassen , weiß einer einen Trick was man machen kann? Apportierten haben wir schon probiert aber er möchte es aus Prinzip nicht lernen er findet es nicht interessant. Hatte jemand schon einmal das gleiche Problem und hat dagegen eine Lösung gefunden Bitte melden :) wenn wir den Nachbarhund mitnehmen und uns dann ein fremder Hund entgegen kommt ist er viel entspannter , aber wir können uns schlecht deswegen einen zweiten Hund kaufen . Würde mich freuen wenn ihr mir helfen könntet Danke im Voraus ;-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?