Warum unternimmt die Menschheit (Dummheit) nichts gegen die globale Erderwärmung?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Weil die Menschheit nicht als großes Kollektiv handelt. Vielmehr handeln viele kleine Akteure auf eigene Rechnung. Solange es kein übergreifendes System der Regulierung gibt, werden Resourcen von denen ausgebeutet, die darüber verfügen können.

Wir alle tragen doch zur Umweltzerstörung und Erderwärmung bei. Wir fahren Autos, wir verbrauchen massenhaft Energie, verbrauchen massenhaft Wasser etc. Das alles geschieht auf Kosten der Umwelt. Bei entsprechendem Umweltschutz und entsprechender Nachhaltigkeit, könnten wir unseren heutigen Lebensstandard und den für uns heute normalen Komfort nicht halten.

Ich behaupte mal, es ist die machtgierige und egoistische Denkweise der Menschen. Vorallem natürlich die der Großkonzernleiter und Oberhäupter, die in den Tag hineinleben.

Interesierter 23.08.2015, 17:00

Und ich behaupte mal, es sind die Millionen und Milliarden von kleinen Konsumenten, die allesamt meinen, alles haben zu müssen, verschwenderisch mit Energie und Wasser umgehen und sich keinerlei Gedanken um ihr Handeln machen.

Letztlich bedienen die Großkonzernleiter nur die Wünsche der breiten Bevölkerung.

Würde z.B. die gesamte Weltbevölkerung auf Autos verzichten, hätten wir ein ganz großes Umweltproblem weniger. Aber die Bevölkerung will eben Auto fahren.

1

1. Bequemlichkeit: Nahezu alle Menschen wollen ihre Lebensqualität nicht einstellen. Ich zähle mich selbst dazu und habe bisher noch keinen getroffen, der sein Leben völlig "umweltfreundlich" gestaltet. Wir essen Fleisch, fahren in den Urlaub, heizen unser Eigenheim, Kochen das Essen und konsumieren wie verrückt.

2. Unwissenheit: Kaum einer kann einschätzen, wie groß ihre Belastung für die Umwelt wirklich ist. Ich denke nur einmal daran, dass sich mache ein neues Auto, weil sie zum Beispiel meinen, dass es ja umweltfreundlicher wäre. Im Endeffekt verbraucht die Herstellung des Autos wohl mehr Energie (und damit im Endeffekt auch Treibhausgase), als das Auto in zehn Jahren verbrauchen könnte. Vom "Energiesparen" kann also nicht wirklich die rede sein. Außerdem muss das Auto ja auch noch entsorgt werden. Wenn man dann den Medien zuhört, die erklären, dass man mit Energiesparlampen der Umwelt hilft, wundert man sich: Die eingesparte elektrische Energie ist ein Witz, wenn man ihn mit den Energieverbauch durch den Konsum vergleicht.

3. Gleichgültigkeit: Wenn man sich umguckt, erkennt man, dass es den Menschen eigentlich egal ist. Sie lehnen sich ja nicht auf und schieben die Schuld auf die Politiker: Schade, dass wir hier in einer Demokratie leben und das Volk quasi die Macht hat. Die Politikverdrossenheit ist echt ein Problem, da das Volk zumindestens in Deutschland nicht mitverfolgt, was in der Politik getieben wird. Politiker werden von daher nicht so vom Volk kontrolliert, wie es das sein sollte.

4. Konkurrenzdenken: Wirtschaftliche Entwicklung und Macht sind ziemlich wichtig um letztendlich mehr Macht bei politischen Entscheidungen zu haben. Wenn man starke Auflagen für den Umweltschutz macht, wird es viel Geld kosten, was mach auch in andere Projekte investieren könnte. Die wirtschaftliche Entwicklung könnte so zum also verringert werden, man würde Macht verlieren und eventuell müsste man dann auch einen Rückgang des Lebensstandart beim Volk im Kauf nehmen. Hierfür ist es aber zu Bequem und außerdem würde es ja die Umweltbemühungen nicht zu schätzen wissen (siehe Punkt 1. ,2. und 3.)

Die Menschheit kann das Klima gar nicht beeinflussen, da es praktisch zu 100% von der Sonneneinstrahlung bestimmt wird, die natuerlichen Schwankungen unterliegt. Die vergleichsweise geringen Mengen an sog. Treibhausgasen, die wir erzeugen, reichen bei weitem nicht, um  das Klima zu veraendern.

LEute Respekt für die Guten antworten. Aber sry jetzt muss ich einfach mal Dummheit verbreiten (also mich selbst weill menschen=Dumm). Wir wissen: Es wird wärmer und wir wissen das es alle Jahrhunderte/jahrzente die Temperaturen sich extrem verändernt. Und wir wissen das wir viel viel mehr Co² produzieren. Daher kann man sagen: Mehr C0² = Wärme. Das stimmt auch der natürliche Treibhaus.... Ohne große worte und ob Klimawandel echt oder fake ist: Es gibt bessere gründe zu sagen das man die wälder nicht verbrennen sollen E-Autos zu fahren uws... ....weil Öl geht aus und wir brauchen die Planzen damit wir Sauerstoff haben.

Und noch eine Ansage falls ein Admin das ließt:

Der darf eine (zwar schwache) beleidung in seine Frage stecken (und sicher nur wegen mehr auf merksamkeit)und so ein schüler der eine frage zu einer aufgabe hat wird natürlich gelöscht weil ist ja gegen regeln.

 

Zurück zu dir:

Respekt man du hast deine Aufmerksamkeit und ziehst wieder leute die den klimawandel wirklich stoppen wollen ins neagtive. Ganz ernsthaft: Wenn du wirklich gegen den Klima wandel wärst würde du nicht den atom-storm benutzen und die frage stellen. Geh auf die straße und mach was statt rum zu heulen. Wird veganer pflanz wälder befrei Tiere und finde ein alternative.

MufG Unknowed

Unknowed 26.02.2017, 16:44

und PS: -,|.. ,,|.-

0

Es gibt keine globale Erderwärmung. Such mal klimaluege.de ,dann siehst du dass die Erwärmung ein Mittel ist,den Leuten ein schlechtes Gewissen zu machen,um noch mehr Steuern erheben zu können.

Du kannst aktiv etwas tun : Glaub nicht jeden Mist. Als Samurai hast du alles anzuzweifeln.

realfacepalm 11.09.2015, 11:13

Oh, noch ein neuer Klimawandel-Leugner erster Ordung. :-D

Leider kommst Du damit ein gepflegtes Vierteljahrhundert zu spät - sogar die größeren Leugner-Organisationen haben inzwischen die Realität der Erderwärmung akzeptiert und verleugnen "nur" noch dass der Mensch die Ursache ist. 

http://klimafakten.de/behauptungen/behauptung-es-gibt-gar-keine-erderwaermung


"Als Samurai hast du alles anzuzweifeln..." O.o 

Äääh ja. Is gut.

0
Unknowed 26.02.2017, 17:53
@realfacepalm

Oh sh** philll0411 realfacepalm hat dich enttarnt  okay dann muss ich mich outen als Illuminat der mit Geld der Werbe Industrie und Disney manitpolierden Werbung macht um mehr Geld zu bekommen und damit die macht der welt zu schwächen. dann kann ich dir gleich auch die ganze Wahrheit sagen: Okay wir haben die okyoupay oder wie auch immer bewegegung gegründet um die Interesse der armen zu bekommen. Das gesamt Gelde haben wir dann auf auf den Pyramiden gestapel und sind dann mit dem delorien in die Vergangenheit gereist und haben damit den bau der Maja Tempel und so bezahlt. Und dann später Öl Strom Internt und die Elektronik. Natürlich ist durch die zeitreise löcher Ebola ausgebroch und mussen einerseits das Portal retten aber auch Geld für die Aliens sparen. Also haben wir die hungernost und das wetter erfunden und es in Europa 1949 getestet. Weil das nicht geholfen hat musten wir cikada 3011 gründen um neue Mitglieder finden, Da wir mit dem kauf von Wetter aber die "moderne Fotographie" nicht mehr kaufen konnten haben wir das Geld das für die intelilgenz gedacht war aufgeteilt auf FarbWelt und Fotographie. Da dann die häflte weg war mussten wir die EchseFührungs Theorie verbreiten um das YouTube Money von den Verschwörungstheoretikern  "also unseren ex-angestelten" nehmen dadurch hatten wir genug Geld um uns den IQ von 89 zu leisten. Da wir aber unsere Mitglieder schlauer waren und viele dumm  sind  haben wir den rasimus aus versehen gemacht, sry nochmal. Naja also um auf den Punkt zu kommen haben wir die musik genommen verschlüsst den Aliens geschickt und geantwortet das wir den Treibhaus durch Abholzung und Co² ausstoß zu erhöhen. Aber hey wenn wir dann alle tot sind stecken die Aliens uns in ihre anderen spiel. Also von der Matrix in die Matrix wo die Die alten die Admins sind und nicht die denker.  Grüße wenn du das gelsen hast XD

0

ES HAT IMMER SCHON EINEN WECHSEL IM KLIMA GEGEBEN;Wir erleben gerade das Ende einer kleinen Eiszeit,Das können wir nun mal nicht ändern. 

Was unternimmst DU denn dagegen? Nicht nur warten, dass andere was tun, sondern einfach mal selber anfangen!!!

Sage mir, was Du tust - ich versuche es dann auch!

penny003 23.08.2015, 16:57

ich glaube eher sie meint die Politiker die nichts tun.

0
NSanio 23.08.2015, 17:02
@penny003

Egal, wer das Ruder in der Hand hat, es wird sich nichts ändern, weil niemand bereit ist, auf lieb gewonnene Gewohnheiten zu verzichten (Handy<strahlung>;; Auto<abgase>; große Fabriken mit ihren Essen usw.)!

0

Was möchtest Du wissen?