Warum und wann werden Bänder (z.B. beim Karpaltunnel) unelastisch und verkürzen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi,

eine so spezifische Frage zum Karpaltunnel-Syndrom (könnte sich auch um Kubitaltunnel-Syndrom handeln) stellst du am besten hier http://www.gesundheitsfrage.net/ Dort findest du eher Leute, die sich mit medizinischen Problemen auskennen. Ich hab von einer Bekannten mitbekommen, dass sie mit Keltican gute Erfahrungen gemacht hat, vielleicht schaust du auch mal danach. Und bei anhaltenden Beschwerden ist ein Arztbesuch sicher sinnvoll, aber das weißt du sicher. Schöne Grüße!

Hallo, hast du mal getestet ob es echt die Bänder sind? Wenn die Finger nicht ganz gestreckt werden können ist es auch möglich, dass es sich um eine Einschränkung der Muskulatur bzw. deren Sehnen handelt. Eine Einsteifung der Sehnenscheiden ist auch in der Handfläche noch möglich. Des weiteren könnte DD: Cervicobrachialgie oder TOSC die Ursache sein. Der N. medianus versorgt nur D1-3 und einen zu 3 hin gelegenen Teil von 4, die Handfläche bis D3/4 nicht aber den Handrücken. Bei einer proximal gelegenen Läsion würden die D1-3 keinen Faustschluss produzieren.

Aber bitte nicht mit Myotom/Dermatom bezogenen Läsionen verwechseln. Liebe Grüße Leon

Was möchtest Du wissen?