Warum umwickeln manche ihren Auspuff?

7 Antworten

Der auspuff wird sehr heiss und wenn du dann an der ampel stehst oder im stau ect. kann es durch die aufsteigende hitze verdammt warm werden. Wenn ich zb. ohne stiefel in jeans fahr merk ich das auch beim fahren in der stadt extrem an den waden und man verbrennt sich nicht gleich wenn man ausversehen kurz hinkommt.

Also ich muss sagen, daß mich die Abwärme vom Auspuff noch nie so extrem gestört hat.

Meist steht man ja nicht, sondern fährt und hat dann den Fahrtwind als Kühlung. Klar, wenn es natürlich weit über 30 Grad hat, dann nützt der auch nicht mehr viel, aber bei solchen Temperaturen fährt ja kaum noch jemand. Denn in eine warme Kluft zwänge ich mich da sicher nicht und mit leichter Kleidung zu fahren ist riskant.

Wenn es jedoch etwas kühler ist, dann wäre man um die Abwärme des Auspuffs vielleicht froh und dann ist so eine Isolierung doch eher kontraproduktiv.

0
@Franz577

Kommt natürlich auch drauf an wo das rohr lang geht. Ich hab ne 600cc 1 zylinder wo das rohr direkt an der wade vorbeigeht.

0

1. Optik

2. Schutz  anderer Teile / Beine 

3. Abgastemperatur - durch das Abkühlen der Abgase verändert sich die      Strömungsgeschwindigkeit. Ist übrigens auch bei entsprechenden Autos  der Fall. Ich hatte ein Bike, mit recht dünnwandigen VA-Krümmern, das mit  dem Thermoband doch lauter war als ohne, eben wegen der höheren  Abgasgeschwindigkeit...

Machen es manche vielleicht auch deshalb, um sich selbst nicht am heißen Auspuff zu verbrennen

Ja, wenn man im Sommer mit Shorts rumfährt, kann das schon mal passieren. Da macht es Sinn das Bein vor Verbrennung zu schützen (Grins).

Aus meiner Sicht ist das nur optisches Beiwerk. Wenn dies einen technischen Sinn macht, hätten die Hersteller das mit verbaut.

Aber ganz ehrlich, selbst wenn man mit Jeans an einen heißen Auspuff kommt, kann man sich noch ziemlich übel verbrennen.

Und auch Motorradbekleidung kann da schnell mal verkokeln.

Insofern macht das bei sehr ausladenden und frei liegenden Auspuffrohren schon Sinn, aber ansonsten ist es bei Motorrädern vermutlich nur Optik.

Wobei metallische Rohre bzw. viel Chrom doch eigentlich schöner aussieht als so ein "mumifiziertes" Auspuffrohr.

0
@Franz577

Einige Hersteller verbauen an Auspufanlagen auch Abstandschromleisten, da hast du keine Chance in direkten Kontakt zum Ausfoff zu kommen. Sieht gut aus und nutzt wirklich was.

Wenn das Krad allerdings ein Enduro oder Softenduro ist, dann macht ein mumifiziertes Auspuffrohr schon was her.

Sieht halt profesionel aus.

0

Ist es legal tüv und so?

0

Leistung des Motors verbessern den dann bleibt die Hitze da wo sie hin muss den nach außen nütz sie nichts . 

Durch den Thermo Tec Exhaust Jacket ist eine Reduzierung der Umgebungstemperatur um bis zu 70% möglich, wodurch eine Erhöhung der Motorleistung entsteht. 

Die gezielte Anwendung einer von Thermo Tec entwickelten Beschich­tung TCT (Thermal Conduction Technology) ermöglicht diese hohe Widerstandsfähigkeit. 

Generation II Copper header wrap ermöglicht mehr PS, reduziert die Temperatur im Motorraum entscheidend, erhöht die Strömungsgeschwindigkeit der Abgase. 

Hitzebeständig bis ca. 1.100° C. 

http://www.ezt-autoteile.de/Hitzeschutz:::9091.html

http://www.ezt-autoteile.de/index.php

Irgendwie etwas widersprüchlich.

Wo MUSS die Hitze denn hin?

Und dann heißt es wieder "reduziert die Temperatur im Motorraum".

Mag sein, daß die Strömungsgeschwindigkeit der Abgase dadurch erhöht wird, aber wenn das so viel bringen würde, warum treffen dann nicht alle Hersteller schon ab Werk solche Vorkehrungen, um den Auspuff zu isolieren?

0

Was möchtest Du wissen?