Warum übernahmen die Römer das griechische Theater?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Römer übernahmen kulturell sehr viel von den Griechen, weil anfangs die griechische Kultur überlegen war. Rom war zu Beginn ein Bauernstaat, Wissenschaft, Kunst, Philosophie, Geschichtsschreibung waren noch wenig entwickelt. Also bewunderten gebildete Römer eben auch das Theater. 

Allerdings wandelte sich das Theater in Rom ziemlich. Es gab schon auch die Aufführungen der griechischen Dramatiker, aber das war eine Minderheitensache. Es gab dann auch gute römische Dramatiker, aber weniger in der Tragödie, mehr in der Komödie und Satire, die der römischen Mentalität mehr lag. Am Ende der römischen Zeit verflachte das Theater zu billigen Possen und recht schlüpfrigen Shows. 

Sie hatten die Gladiatoren ueber...

Die Römer haben fast alles von den Griechen übernommen...die Götter, die Mathematik, Bootsbau...usw....

Was möchtest Du wissen?