Warum tut mein linkes Knie/Kniescheibe weh?

6 Antworten

Ja. die Antwort "zum Arzt" kann ich unterstützen. Aber ich weiß, dass man das nicht hören will. Deshalb mal eine Möglichkeit, aber ohne Gewähr.

Wenn du noch jung bist und gerade in der Pubertät, kann es sein, dass du eine Reizung des Knies hast. Genannt wird das dabei Morbus Osgood-Schlatter. Wird meistens durch eine Überbelastung des Knies hervorgerufen.

Wie gesagt, dass ist nur eine Möglichkeit von vielen. Wenn du wirklich schlimme Schmerzen hast, geh zum Arzt. Wenn nicht, dann kannst du ja abwarten, wie es sich entwickelt. Aber wenn du wirklich sicher gehen willst, lass dich durchchecken.

Grüße

Das kann dir niemand beantworten ohne Anhaltspunkte.

Manchmal hat man Schmerzen, ist aber etwas vorgefallen oder du vermutest etwas dahinter dann gehe doch zum Arzt.
Ferndiagnosen, vor allem ohne irgendetwas zu erklären, sind immer sehr schwer, zumal wir hier keine Ärzte sind.

Hab ich auch ahhaha wüsste das selber gerne aber viele sagen mir weil man noch an wachsen ist

Mein Knie tut weh, wenn ich treppen hoch gehe, linkes Knie zu viel belaste,... siehe unten

schnell die treppe runter laufe, viel laufe, was jetzt??

Zum arzt?

Was sagt der mir was ich habe?

Tut weh seit Schulsport, Basketball

...zur Frage

Knie tut weh. Vor 4 Jahren Kniescheibe verschoben. Was tun?

Wie man in der Überschrift schon lesen kann geht es im mein Knie. Vor ungefähr 4 oder 5 Jahren ist meine Kniescheibe verschoben worden da ich Trampolin gesprungen bin. Sind dann auch gleich ins Krankenhaus und die haben geröntgt und mir dann eine Schiene gegeben. Seitdem tut dieses Knie öfter mal weh (nach längerem spazieren gehen usw.). Würdet ihr nochmal zum Arzt gehen und das nachschauen lassen oder ist das "normal"? Habt ihr Ahnung was das sein könnte?

...zur Frage

MRT t2_medic_sag. Sind Auffälligkeiten sichtbar?

Ich habe schon eine andere Frage mit weiteren Bildern des MRT´s gestellt. Kann mir jemand Auffälligkeiten (zum Beispiel rupturiere Kreuzbänder oder weiteres) nennen. Ps.: mir ist bekannt das ein Arzt für die Diagnose unumgänglich ist, dieser Hinweiß ist also nicht nötig ;)

Vielen Dank für hilfreiche Antworten.

...zur Frage

Reha bei der Krankenkasse beantragen und was ist mit der Zuzahlung, bin ich befreit?

Also ich habe eine Zuzahlungsbefreiung und kann die Reha auch nicht bezahlen (Krankenkasse). Der Arzt sagte mir, ich solle den Antrag holen bzw. die Reha beantragen. Die Unterlagen soll ich zu denen bringen und er kümmert sich darum, weil ich halt (wahrscheinlich) nicht durchsetzungsfähig bin. Da hat er auch richtig geraten und bin froh über dieses Engagement.

Nur wie ist es mit der Zuzahlung, weil ich eine Zuzahlungsbefreiung von der Krankenkasse habe - gilt die für die Reha?

Wünsche mir auch das mein Bein wieder besser wird, weil nach der 2. OP hatte ich auch noch keine Reha.

Und muss die Reha also definitiv über die Krankenkasse beantragt werden, weil so hat es mir der Arzt gesagt?

Würdet ihr dann, wenn man als Schmerzpatient eingestuft wurde, in so einer speziellen Behandlung gehen oder einfach nur Reha machen?

...zur Frage

Kniescheibe wackelt?

Hey, ich hatte schon immer knie probleme. Und in letzter zeit hatte ich nie schmerzen. Aber gestern bin ich von stuhl aufgestanden und es hat geknaxt! Seit dem tut es weh! wenn ich mein Linkes Knie anwinkeln tue ist alles normal, aber bei dem rechten Knie fühlt sich das anders an! Die kniescheibe ist wackeliger....... ich war schon oft beim arzt mit meinen Knien. Alle meinten ,dass ich das Fußballerknie habe und es nach der Pubertät wieder weg ist. Jetzt habe ich aber Angst dass etwas mit meiner Knie scheibe ist!! es sind keine starken schmerzen aber es fühlt sich anders an! Bitte helft mir ;)

...zur Frage

Mit Knorpelschaden Grad4 weiterhin normal Sport machen und bei schmerzen Schmerztabletten nehmen?

Gestern war ich nach meinem Jogging-Versuch beim Orthopäden, da mir das Knie so weh getan hat das ich gar nicht mehr auftreten konnte.

Gegen die Schmerzen hat er mir 2 Spritzen ins Knie gegeben, aber diese haben auch nur kurz geholfen.

Er hat dann gleich den Befund von meinem Knie-MRT mit mir besprochen und meinte das ich weiter ganz normal Sport machen soll und wenn es weh tut dann eine Schmerztablette nehmen sollte.

Allerdings frage ich mich jetzt ob dies mit einen Knorpelschaden Grad4 auf Dauer so gut ist und es tut ja schon im Ruhezustand oft weh.

Physio möchte er mir allerdings auch nicht Verschreiben und ich habe jetzt Angst, dass alles noch schlimmer wird.

Hat hier jemand Erfahrung mit so etwas und könnte mir weiterhelfen?

Bin echt verunsichert.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?