warum tut man kaffeebohnen in den sambuca

3 Antworten

sambuca wurde von einer italienischen hausfrau erfunden bzw erstmalig hergestellt.da damals die hygienischen grundlagen nicht gegeben waren gab es viel mehr fliegen die an dieses süßliche getränk ran wollten um dies zu vermeiden tat man kaffeebohnen rein und zündete ihn an sodass bis kurz vor dem trinken keine fliege ran ging ...die bohnen sollten bereits tote fleigen darstellen und die richtigen abschrecken.....heute dienen die 3 bohnen für eine bittere note in verbindung mit dem süßlichen sambuca ein echtes geschmackserlebnis desshalb soll man die bohnen auch zerkauen.....das ist kein witz

http://www.chefkoch.de/forum/2,2,134729,4,150,50/Was-hat-s-mit-der-Sambuca-Kaffeebohne-auf-sich.html

sambucca ist ja sehr süss. das zieht mücken an. damit diese aber nicht ins glas fallen, hat man den sambucca angezündet. die 3 Kaffebohnen symbolisieren diese Fliegen, eine für die liebe, eine für das glück und eine für das geld.

sambucca con la mosca - sambucca mit der Fliege,

deshalb bekommt man einen sambucca mit kaffebohnen.

super, das habe ich auch nicht gewußt. Danke für diese Antwort.LG pacole1

0

Was möchtest Du wissen?