Warum tut ein Zungenpiercing morgens mehr weh als tagsüber?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

normal ist es, nach fünf Tagen das erste Mal den Stecker auszuwechseln - dabei könnte der Piercer dann auch gleich mal deine Lymphknoten kontrollieren. Es kommt gelegentlich vor, dass die mit anschwellen wenn das Immunsystem sehr sensibel ist - das vergeht meistens nach dem ersten Wechsel relativ schnell wieder.

Wenn es morgens mehr weh tut als später könnte das auch an einem zu kurzen Stecker liegen - über Nacht schwillt die Zunge ja immer etwas an....

Hey,
die Schmerzen an sich sind normal und dass es morgens schlimmer ist auch!
Zwar hat das nicht jeder, aber du musst bedenken, morgens muss dein Körper erst "hochfahren", sprich der Kreislauf muss in Schwung kommen, etc.
In der Zeit sind wir immer etwas empfindlicher, z.b. kommt uns Kälte auch direkt viel kälter vor, etc. ;-)
Also kein Grund zur Sorge!
Lg,
Lilith

Weil sich nachts Giftstoffe im Mund lösen- das ist auch der Grund warum man morgens einen so ekligen Geschmack im Mund hat :)
Das greift wahrscheinlich den frischen Stichkanal an, einfach am besten nach dem Aufstehen den Mund spülen

Was möchtest Du wissen?