Warum tut der tiefe Schnitt nicht weh?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da wieder mal alle auf dem "oh gott, warum machst du das"-Trip sind und kaum jemand konstruktiv antwortet, übernehme eben ich das. 1. Gut, dass du den Schnitt geklammert hast. Ansonsten würden die Schnitte in nem Monat nicht richtig verheilen. 2. Der Schnitt tat nicht weh, weil du in einer Dissoziation bist, das kommt bei Borderline häufig, bei Depressionen gelegentlich vor. 3. Falls du nicht desinfiziert hast, hol das unbedingt nach. Daraus kann eine Blutvergiftung resultieren. 4. (Den Spruch bist du wahrscheinlich leid, sagen muss ich ihn trotzdem) Setz dich bitte mit Fachpersonen in Verbindung. Wenn man soweit ist, dass die Wunden aufklaffen ist es nicht mehr weit, bis man Adern öffnet.

Habe nichts zum desinfizieren hier.Was nimmt man da?Gehe eventuell Donnerstag zu meinem Hausarzt.Mal schauen! Und morgen das letzte mal zu meiner alten Therapeutin.

0
@Charly17

Einfaches Iod...gibts in jeder Apotheke/Drogerie. Allerdings solltest du das auf offene Wunden auftragen. Bei geschlossenen Wunden kann man schlecht was machen, ausser entzündungshemmende Salben/Narbencreme. Entzündungshemmende Salben hat fast jeder. Nimmt man auch bei Schürfungen, Blasen usw. (nicht mit der kühlenden Verwechseln. die wirkt zwar auch, aber bei weitem nicht so gut.)

0

Vielleicht auch weil du in einem bestimmten Zustand bist. Ich fühle den Schmerz immer, ich schneide auch nicht so wirklcih tief. Aber dafür verbrenne ich mich ziemlich. Und da spüre ich auch ab und zu so gut wie keinen oder garkeinen schmerz. Manchmal bin ich auch in so einem Zustandmäßigen dingens. Oder ich fühle mich irgendwie (total) stimmuliert. Vielleicht trifft das ja zu? Wie du hast es geklammert? Wie klammert man das denn?

Hab ein Pflaster klein geschnitten,in dünne Streifen,den Schnitt zusammen gedrückt und ein Pflasterstückchen drüber geklebt.Fertig!

0

Also Charly atme jetzt einfach mal ganz tief durch! Ritzen ist gefährlich!!!! Komm sprich doch mit jemandem über deine Gefühle! Lass den Kummer sprechen, glaub mir, das hilft!!Ritzen bringt dir nichts, und auch was immer passiert ist, man kann alles ÜBERWINDEN

Ja aber genug Menschen "brauchen" das Ritzen, es wird zur Sucht und man kommt verdammt schlecht von weg. Ich habe mir Hilfe gesucht und ein Jahr danach also jetzt ungefähr da hab ich es besonders psychisch noch lange nicht überwunden, ich mache es zwar selten bis so gut wie nicht mehr, aber ich sehne mich danach, sehne mich nach Schmerz und Erlösung. Nur reden hilft auch nicht wirklich, ich hatte ja auch noch Therapie und so und sogar das hat nicht so wirklich ausgreicht

1

weil du dich gewöhnt bist. bei mir tut es auch nie weh, nur wenn die schnitte am nächsten tag aufplatzen. Ich weiss zwar nicht, wieso, aber das ist bei leuten, die sich ritzen nun einmal so.

Weil du dich emotional so abgeschirt hast, dass dein Unterbewusst sein keine Schmerzen mehr zu lässt. Und weil du verrückt bist.

Ich bin nicht verrückt.

0
@Charly17

Sicher? Ich meine du schneidest dir schon den Arm fast ab! Hallo? Du solltest lieber mal zum Arzt gehen.

0
@Cobra11

Das soll keine Beleidigung gewesen sein. Falls es sich so angehört haben sollte, tut es mir leid. Aber ganz ehrlich du solltest zu einem Phsychologen gehen. Ich mach mir echt sorgen um dich.

0
@SmaragdLicht

ja, eig. hast du recht, aber so einfach ist das nun mal nicht. Und es heisst Psychologe nicht Phsychologe

0
@Cobra11

Ich habe einen neune Therapeuten,aber muss noch schauen,wie ich mit ihm zurecht komme.ZU meinem Hausarzt kann ich frühestens Donnerstag, da ist er aus seinem Urlaub wieder da.

0
@Charly17

Ja du kapselst dich auch ab und bist verrückt. Woher willst du denn das wissen? Ich denke nicht jeder der sich selbst verletzt, ist gefühlstot oder empfindet nur noch wenig.

0

Was möchtest Du wissen?