Warum tun Regelschmerzen so verdammt weh?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Während der Periode zieht sich die Gebärmutter zusammen, um die aufgebaute Schleimhaut wieder abzustoßen. Das verursacht dann die Schmerzen.

Hast du öfter welche oder sehr starke Schmerzen? Dann kannst du auch mal zum Frauenarzt gehen und dich dort beraten lassen.

Hier noch ein paar Tips:
Erstmal solltest du dich völlig entspannen und dich nicht in den Schmerz hineinsteigern. Schmerz hat nämlich viel mit der Psyche zu tun. Also nicht immer denken: "aaahhhh es tut so weeehhh :("

Dann hilft natürlich viel Wärme. Ich habe ein Heizkissen und trinke Tee, der beruhigt (mich zumindest) auch noch zusätzlich. Manchmal hilft auch ein warmes Bad, das sollte aber nicht zu lange dauern, weil der Kreislauf dann erstmal zusammensacken kann...

Was ich immer wieder mache, ist Akupressur. Dabei massiere ich eine Handbreite unter dem Bauchnabel kreisförmig mit dem Daumen oder Zeigefinger. Das hilft bei mir am besten.
Dann kannst du noch direkt über den Eileitern (sanft!) mit beiden Händen  rauf und runter massieren oder direkt über der Gebärmutter mit einer Handfläche leicht drücken und sie kreisend bewegen.

Was sonst noch hilft ist Sport, auch während der Periode. Da kannst du leichte Übungen machen (z.B. Yoga) oder einfach ein bisschen walken oder gehen.

Und wenn es garnicht mehr gehen sollte, kannst du auch Schmerztabletten nehmen. Ich bin nicht so der Freund von denen, da die ja auch ziemlich viele Nebenwirkungen haben und mir auf den Magen schlagen. Aber auch da gibt es ziemlich viele Produkte (z.B. Ibubeta, Buscopan+, Paracetamol).

Meine Mutter hat mir früher immer Schafgarbentee und Johanniskrautkapseln gegeben, hat mir aber eigentlich nicht geholfen.
Vielleicht kannst du damit ja was anfangen.

Viele nehmen auch die Pille (oder andere hormonelle Verhütungsmittel) um die Schmerzen loszuwerden. Aber sie nur deswegen zu nehmen, finde ich nicht so toll.

Hast du noch Fragen?

Gute Besserung!

Weil sie hormonell bedingt sind.

Ich hatte zum Glück nur sehr selten welche (habe allerdings auch die "Pille" genommen)

Aus demselben Grund helfen Schmerztabletten meist auch nicht wirklich.

Wenn es wirklich so schlimm ist, lass Dich bitte von einem/r Gynäkologen/in beraten. :)

Was möchtest Du wissen?