warum tun nur wir was für den Umweltschutz und die anderen großen Länder gar nichts?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallo thenightisyoung,

1. NUR Norwegen möchte bis 2025 auf die Elektro-Autos umsteigen von UNS hab ich noch nichts gehört (Quelle vielleicht) ?

2. An den E-Autos wird immer weiter getüftelt (Je mehr Nachfrage auf E-Autos besteht desto mehr wird darin geforscht) wahrscheinlich wird es dann im Jahre 2025 die Autos die "nur" 200km schaffen wesentlich billiger und es gibt dann auch noch Autos die durchaus weiterfahren können ...

3. Es machen auch ANDERE Länder die nicht in Europa sind was für die Umwelt ... guck dir mal in USA Solarcity an dort wird gerade intensiv für die Umwelt geforscht und das auch nicht nur dort ...

4. Guck dir das mal (ist bisschen veraltet):

http://www.spiegel.de/fotostrecke/living-planet-report-2014-grafiken-zum-resssourcen-verbrauch-fotostrecke-119531-5.html 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist 2016 wütend weil 2025 angeblich nur noch E-Autos zugelassen werden dürfen? Norwegen hat das auch angekündigt und hat es bereits revidiert.

Zudem verbessert sich die Technik von Jahr zu Jahr und es wird, so es sich durchsetzt, auch Wasserstofffahrzeuge geben. Die haben eine Rechweite von mind. 500 km und sind wie jeder Benziner in 5 Minuten vollgetankt.

Was in allen Bereichen fehlt ist derzeit die entsprechende Infrastruktur. Was 2025 wirklich ist, weiß heute noch keiner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstens: die Meldung, die du aufgeschnappt hast, bezog sich auf Norwegen.

Zweitens: Außerdem war sie falsch.

Und jetzt reflektiere bitte darüber, wie es zum Dieselgate gekommen sein kann, wenn andere Länder angeblich nichts tun.

Ansonsten muss man sich Umweltschutz auch leisten können und wollen. China ist in der Hinsicht auf einem ähnlichen Stand wie Deutschland in den 70er Jahren, unternimmt aber große Anstrengungen, um die negativen Auswirkungen des Wachstums in den Griff zu bekommen. Wie wir aus Erfahrung wissen, geht das nicht von heute auf morgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Leute

Das stimmt nicht ganz, Deutschland ist einer der Vorreiter was das Umweltschützen angeht, aber überall auf der Welt gibt es Umweltschutzorganisationen. z.B. Greenpeace, sie sind auf der ganzen Welt verteilt.

So genau kann man deine Frage nicht beantworten, aber du hast schon recht mit einer Aussage das relativ wenige Länder sich so Engagiern wie Deutschland. Ich würde einfach mal behaupten das wir einfach Engagierter sind.

Ich hoffe dir konnte diese Antwort ein wenig Weiterhelfen. Wenn du mehr über den Umweltschutz erfahren möchtest, klicke doch einfach auf den Link. Ich kann diese Internetseite wirklich nur Weiterempfehlen. http://www.ttep-nature.com

Lg Natureblue14

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das mit den Elektro Autos hat nur Norwegen vor, wobei wenn man die bis dain nicht detlich verbessert dann werden die das auch verschieben.

Das man nur noch auf Solar und Windenergie umsteigt ist momentan auch nicht möglich da 1 Atomkraftwerk soviel Strom wie 5170 Windräder oder 390.000.000m² Solarzellen. Außerdem wird bei Solarzellen die Zellstruktur abgenutzt, sodass sie nach spätestens 20Jahren nur noch halb so effektiv ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil der deutsche Michel eben schön brav tut, was man ihm sagt. So ist das immer, beobachte das mal.

Das mit dem Klimawandel ist sowieso alles Schwindel. Bei uns muß die Autowirtschaft angekurbelt werden, deshalb kommen da immer neue Ideen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thenightisyoung
17.08.2016, 09:17

jaaa das beobachte ich schon länger. mir geht das so auf den Sack aber man kann ja nichts dagegen tun....

0

Weil in anderen Ländern herrschaftliche Strukturen die Gesellschaft anführen. D.h. einerseits hinterwäldlerisch, angeberisch und ungebildet und andererseits elitedenkend und unsolidarisch wird die generelle Meinung von einer hochnäsigen Oberschicht gebildet, welche die kleinen Leute nachahmen wollen und somit kein Raum für zukünftige reformerische Tendenzen  entsteht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ronnyarmin
17.08.2016, 12:55

Von welchem Land redest du?

0

"Lust Verschmutzer" ist ein schöner Vertipper.

Die Antwort kann nur ein Leider sein, weil wir uns die Welt mit all ihren Katastrophen, Kriegen, Flüchtlingen, Tornados, Überschwemmungen, Dürren, ..., teilen müssen. Wer soll  jedoch beginnen, wenn nicht die Vernünftigen unter denen, die es sich leisten können?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Red' dir bloß nicht ein, dass wir hier was für den Umweltschutz tun.

Unsere korrupten Politiker verschleiern es nur besser als anderswo.

Kuck dir allein die Kohle-Situation in NRW an, Datteln IV...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thenightisyoung
17.08.2016, 09:18

ja aber ich höre einschließlich nur das "wir" was tun sollen! von den anderen Staaten nix!

0
Kommentar von Hooks
17.08.2016, 09:20

Und was ist mit der Windkraft? Der erzeugte Strom wird buchstäblich weggeworfen! Unglaublich ist das!

Recherchiere mal unter "Wegwerfstrom".

0

Was möchtest Du wissen?