Warum tun manche so als wären sie depressiv?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Weil viele Leute (vorallem in der Pubertät) unzufrieden mit sich selbst sind und hoffen durch die angebliche Depression Mitleid und Aufmerksamkeit zu erhalten. 

Auch gefällt es vielen sich selbst in eine Schublade zu stecken :D 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich nehme an, dass für viele schon eine Verstimmung, sich schlecht fühlen, traurig sein, Liebeskummer, usf. eine Depression ist. D.h. umgangssprachlich sagen viele schnell einmal "ich bin/fühle mich depressiv". Die Allgemeinheit weiß nicht die Diagnosekriterien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt so viele Leute die psychische Krankheiten romantisieren ,mich regt das auch ziemlich auf .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast da völlig recht.So Leute wollen nur Aufmerksamkeit.So was regt mich ziemlich auf, da es Menschen gibt (wie du und ich),die wirklich depressiv sind.
Und dadurch,dass jeder zweite Idiot behauptet Depressionen zu haben,werden die "echten" depressiven gar nicht mehr ernstgenommen.
Aber viel dagegen tun kann man leider nicht:/.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Brainers
04.06.2016, 21:50

Was für ein Mist

0
Kommentar von FelinasDemons
04.06.2016, 22:17

Lustig...wenigstens hab ich den/die Fragesteller/in nicht beleidigt; )

0

Hey, ich würde, auch wenn du die Menschen persönlich kennst, nicht unbedingt sagen, dass du "weißt" das sie eh keine Depressionen haben, weil man das ja wirklich recht einfach überspielen kann. Und ich würde bei solchen Sachen nicht gleich wütend werden, weil es ja sein kann, dass diese Menschen einfach zu Stolz sind sowas wie Depressionen zuzugeben und durch ihre Bio dann auf Hilfe hoffen. Aber es kann natürlich sein, dass sie das aus Aufmerksamkeitsgründen machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geht mir auch so. Wegen solchen Menschen werden Depressionen in den Dreck gezogen und nicht ernst genommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht nur Depressionen,sondern ADHS und Ritzen scheinen ganz groß in Mode zu sein.

Das liegt an dieser merkwürdigen Gesellschaft wo nur noch geboxt und getreten wird.Einsame Gesellschaft ohne Zuhause.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi. Ich leide auch unter Depressionen und zusätzlich unter Magersucht. Ich könnte auch so an die decke gehen bei solchen Leuten! Eine Krankenschwester meinte halt dass die denken das sei trend und dann tun sie so als wären sie krank- genauso beim ritzen (i hate this word) da schneiden sie sich bissl und rennen dann damit offen rum!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch genannt ADHS.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lest euch doch mal selbst den dreck durch den ihr hier schreibt... "Dann werden wir gar nicht mehr ernstgenommen" Mimimimimiii... Ich kotze gleich! Weil die anderen mehr Aufmerksamkeit bekommen als ihr heult ihr rum? Die richtig depressiven erzählen es niemanden! Im Gegenteil sie schämen sich dafür!
Denkt vorher mal nach...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele kennen den Unterschied zwischen einigen schlechten/deprimierenden Tagen und einer wirklichen Depression nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde gar nicht dass du Recht hast. Man darf doch veröffentlichen, wenn man Depressionen hat. Dass heißt noch lange nicht, dass man nur so tut. Du weißt nicht wie sich diese Leute benehmen oder wie sie denken, wenn sie alleine sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FelinasDemons
04.06.2016, 18:22

Glaubst du wirklich,jemand mit ernsthaften Depressionen würde das regelmäßig auf Instagramm posten? Wirklich...

0
Kommentar von MxrinaFxshion33
04.06.2016, 18:23

Ja, um es zu verarbeiten. Man ist Anonym unterwegs und kann seine Gedanken preisgeben.

0

Aufmerksamkeit, gibt kein anderen Grund aber hey kann mir egal sein. Jeder hat Depressionen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?