Warum tun denn viele so blöd, wenn man als 14 Jährige einen 20 Jährigen Freund hat, ist ja vom Gesetz her erlaubt, und die Eltern sind damit einverstanden?

29 Antworten

Weil oft (nicht immer) etwas anderes als wirkliche Gefühle dahinter stecken.

Fehlende Vaterfigur, Rebellion, eine psychische Belastung etc.

Auch auf der anderen Seite natürlich.

"Leichte Beute", Minderwertigkeitskomplex und Aufmerksamkeitsbedürfnis etc.

Muss nicht sein, ist aber oft so. Dazu der Unterschied in der körperlichen und geistigen Entwicklung. Auch hier: Wenn der Entwicklungsstand bei beiden gleich oder ähnlich wäre, müsste man auch das infrage stellen.

Ob das oft so ist, das wage ich mangels Erfahrung gar nicht zu beurteilen. Ich glaube aber, das wird überschätzt. Letztlich ist es die Entscheidung der/des jüngeren und das haben wir zu akzeptieren.

3
@HarryXXX

Der/die Jüngere ist bloß oft nicht in der Lage diese Situation komplett zu erfassen und demnach auch nicht danach zu entscheiden.

3
@ghul666

Das glauben wir manchmal, aber wahrscheinlich ist das nicht so. Immerhin erwarten wir in anderen Situationen auch, dass Jugendliche Sachverhalte komplett erfassen und beurteilen können. Warum also nicht hier?

0
@ghul666

Der Gesetzgeber aber schon und da das keine Einzelperson ist ...

1
@ghul666
demnach auch nicht danach zu entscheiden.

Das darfst du, im Zweifelsfall, mit dem Richter ausdiskutieren.

Spoiler: In der Regel gelten 14-Jährige als sexualmündig und haben entsprechend das Recht auf sexuelle Selbstbestimmung. Sofern kein Gutachten zu dem Schluss kommt, dass ihnen die dafür nötige Befähigung fehlt - was, in der Praxis, die absolute Ausnahme ist und eigentlich nur bei, zum Beispiel, einer Entwicklungsverzögerung zum Tragen kommt - dürfen sie frei entscheiden, ob dir das nun schmecken mag, oder nicht.

0

Nicht alles was gesetzlich erlaubt ist muss auch zwangsläufig sinnvoll oder problemlos sein.

6 Jahre in dieser "Altersklasse" sind eine Menge Holz. Ein 14-jähriger mit einer 8 Jahre alten Freundin wäre mit Sicherheit auch legal solange es zu keinen sexuellen Handlungen kommt. Trotzdem wäre es ein Anlass misstraurisch zu machen.

Du hast mit Sicherheit mit 14 schon einen hohen Grad körperlicher Reife erreicht. Das macht dich anziehend für junge Männer.

Gleichzeitig - so abgedroschen es klingt - hattest du aber noch kaum Gelegenheit Erfahrungen in den unzähligen Lebenssituationen zu sammeln, die für Menschen gefährlich werden können.

ALs junger Mensch sieht man überwiegend die positiven Seiten des Lebens und erkennt die negativen nicht.

Genau das macht dich zu einem Spielball Älterer, die es nur auf den schnellen Geschlechtsverkehr anlegen.

Um nicht falsch verstanden zu werden - dein Freund kann es durchaus ehrlich mit dir meinen. Aber die Erfahrung zeigt leider, dass es oftmals nicht so ist.

Ab 14 ist das auch mit sexuellen Handlungen legal.

2

Ich habe eine 15-jährige Schülerin, die einen 20-jährigen Freund, aber keine gleichaltrigen Freundinnen hat. Sie liest Dostojewski, Thomas Mann und Robert Musil. Interessiert sich für Politik und Wissenschaft und schreibt selbst tolle Lyrik. Na ja. Manche Leute sind halt reifer als andere. :)

Die schreibt sich aber nicht auf GF ihren kindlichen Frust von der kindlichen Seele...

1

Weil der Altersunterschied nun mal in diesen jungen Jahren zu groß ist. Punkt!

Die beiden Personen durchlaufen völlig unterschiedliche Entwicklungsstadien und würden sich dabei gegenseitig nur behindern und beeinflussen. Die jeweilige Persönlichkeit kann sich einfach nicht altersgerecht entwickeln. Es geht dabei gar nicht um die äußere Reife, sondern um die innere. Die ist nun mal bei diesem Altersunterschied zu ungleich. Auch wenn es selbst so nicht wahrgenommen wird und man sich aus Liebe einbildet, man ist sich gleich.

Das ist ja das kuriose daran, dass die Betroffenen selber es nicht merken, weil sie Scheuklappen aufhaben. Aber das Umfeld merkt es.

Wenn es um ein Paar geht was schon älter ist, spielt so ein Altersunterschied keine Rolle mehr. Weil beide ihre Persönlichkeitsentwicklung abgeschlossen haben und innerlich geprägt und gefestigt sind. Da geht es nur noch um Charakter und Ansichten, Lebensumstände, dass die passen.

Du solltest nicht alle über einen Kamm scheren.

1

Weil es halt ehrlich gesagt enorm komisch ist. Der Altersabstand ist, gerade für dieses Alter, unglaublich groß und meiner Meinung nach auch nicht passend.

Man befindet sich geistig eben auf komplett anderen Ebenen, auch wenn die 14 Jährige behauptet, sie sei überreif für ihr Alter.

Desweiteren frage ich mich wirklich, welcher 20 Jährige was von 14 Jährigen will. Das finde ich ja am allerkomischsten.

Was möchtest Du wissen?