Warum tritt bei Dampfloks während der Fahrt Dampf im Bereich der Zylinder aus??

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das können Undichtigkeiten sein,.

Dann ist die Schieberstopfbüchse bei Schiebern mit innerer Einströmung als Labyrinth konstruiert. Die müssen immer ein wenig Dampf verlieren.

Dann kann es sein, dass die Ausströmleitung ist, deren Entwässerungen haben mitunter keine Ventile:

https://flic.kr/p/qYpmx3

Hier sieht man das Dampfwölckchen des Ausströrores gut.

https://flic.kr/p/CR2kbA

Dann, Luft und Wasserpumpe entwässern auch nach unten.  

Du verwechselst vermutlich den Rauch der Befeuerung mit dem Wasserdampf, der die Räder antreibt.

Korrigiere mich, wenn ich mich täusche, aber die Funktionsweise des Zylinders ist ja, dass Wasserdampf in den Zylinder drückt und dadurch den Kolben richtung des Wendepunktes schiebt.

Hat dieser den Wendepunkt erreicht, muss ja der Druck aus dem Zylinder, damit der Kolben wieder zurück zum Ausgangspunkt kann. Und dazu muss der Wasserdampf dann eben den Zylinder verlassen.

Oder habe ich die Funktionsweise falsch verstanden?


Was möchtest Du wissen?