Warum trinkt mein Hund soviel?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

zu normalen zeiten gäbe es vielleicht eine andere antwort, bei dem hitzigen wetter der letzten wochen kann das nur heissen dass es ein kluger hund ist wenn er massig trinkt, je wärmer es ist, um so mehr flüssigkeit braucht auch der hund. auch dürfte selbst bei einem hund nicht diabetes auszuschliessen sein, heute gibt es ja vieles was man sich früher nie vorgestellt hätte. nimmt die trinkerei überhand, so sollte vielleicht wirklich ein tierarzt, tierheilpraktiker oder tiertherapeut konsultiert werden, leider muss man heute sagen dass viele tiere die schwächen und kranbkheiten ihrer herrchen und frauchen übernehmen.

bei dem höheren alter dürfte sich die möglichkeit diabetes erhöht haben.

Falls du eine Hündin hast, untersuch ihre Milchleisten, ob da ein Tumor wächst. Unsere hündin, knapp 10, trank auch plötzlich unheimlich viel. Der Zuckertest fiel neg. aus. Einige Wochen später habe ich dann einen kleinen Tumor erfühlt. Nach der OP trank sie wieder normal. Jetzt ist die 2. Milchleiste befallen und sie säuft wieder so viel.

Mein Hund ist auch schon älter, man weiß nicht wie alt. Sie hat auch auf einmal sehr viel getrunken. Durch Zufall haben wir es beim Arzt gesagt. Es kam raus, dass sie was an der Leber hat.

tut mir leid hab jetzt erst gesehen dass die Antowrt 3 Jahre zu spät kommt.

0

Das kann viele Ursachen haben ... Diabetes, Nierenprobleme, Blasen/Harnweg-Bakterien ... da hilft nur: Tierarzt.

Meine Hündin hat vor 1 1/2 Monaten richtig viel getrunken, da bin ich auch zum TA, weil ich Angst hatte sie hat was an den Nieren (ist auch schon 10). Zum Glück war es "nur" eine Infektion am Harnweg, die mit Antibiotikum wegging. Aber grad mit 15 Jahren sollte der Hund zum Tierarzt.

Diabetes??

Suche mit dem Tier mal einen Tierarzt auf.

Was möchtest Du wissen?