Warum trinkt mein Hund nur draußen?

5 Antworten

Manche Hunde (und auch Katzen) reagieren sehr empfindlich auf den Geruch von Spülmittel, welcher zwangsläufig durch das Säubern des Napfes auftritt.

Versuche, den Napf mit möglichst geruchsarmen Spülmitteln zu reinigen. Das hilft manchmal schon. Ansonsten ist es auch nicht weiter tragisch, den Hund aus Pfützen trinken zu lassen. Dreck reinigt bekanntlich den Magen ;-)

Meine Ridgeback Hündin trinkt das Leitungswasser auch nicht gerne. Nur, wenn es wirklich sein muss, weil es draußen heiß ist, sie gestresst ist oder einen langen und angstrengenden Spaziergang hinter sich hat. Damit sie nicht zu wenig Flüssigkeit im Körper hat, mischen wir ihr Futter immer mit viel Wasser an.

Die Idee mit dem Futter mit dem Wasser anzumischen hatte ich auch schon, allerdings schnuppert er dran proboert mal, rümpft die Nase und dreht sich um und geht.

0

Okay, das ist ärgerlich. Meine ist daran gewöhnt, weil sie ihr Futter schon als Welpe nur so bekommen hat … außerdem ist sie auch viel zu verfressen, sie würde Futter nie stehen lassen 😄
Habt ihr einen Garten oder einen nicht überdachten Balkon? Lasst doch mal einen Eimer draußen stehen und füllt den Napf deines Hundes dann mit dem gesammelten Regenwasser, anstatt mit Leitungswasser.

0
@KIttyHR

Ja unser ist nicht so der "Fresser", naja Leckerli die kann er ohne Ende fressen wenn es nach ihm ginge. Wir haben eine Garten, draußen im Garten säuft er auch, aber wenn ich ihm das Wasser von draußen mal in seine Schüssel drinne kippe säuft er das auch wieder nicht

0

Weil ihm das Wasser besser schmeckt. Hunde mögen Regenwasser und/oder abgestandenes Wasser.

Genau so ist das.

Es kann auch sein, dass sein Wassernapf im Haus vielleicht nach Spülmittel richt oder ähnlichem.

1

Anfangs hat er auch drinne gesoffen, aber mittlerweile überhaupt nicht mehr. Mein Hund meint wen wir drinne sind jammert er mal ne runde damit er raus kommt und dort saufen kann...unsere anderen Hund allerdings saufen dort wo sie halt was bekommen. Hole ich ihn aber mal ne Schüssel Wasser rein, also genau das was er sonst draußen säuft rührt er es auch nicht an. ..als hätte er was dagegen drinnen zu saufen.

0
@User1998

Nein wir sind wirklich viel draußen, lange Spaziergänge und so auch viel im Garten.

0

Warum hat Welpe Stubenreinheit wieder verlernt?

Hallo,

unser kleiner Welpe (Hündin) ist 12 Wochen alt und war schon als wir sie vor 2 Wochen abgeholt haben stubenrein. Bei uns ist nur am 1. Tag ein Malheur passiert (vermutlich wegen der Aufregung und neuer Umgebung).

Vor 5 Tagen haben wir sie impfen lassen und vor 2 Tagen hat sie mit einem anderen Welpen gepielt.

Seit gestern pullert sie wieder in die Wohnung (die großen Geschäfte weiterhin draußen). Oft auch erst 20min nachdem wir mit ihr draußen waren. Bisher waren wir alle 2-3h und das hat auch gut geklappt. Dass sie jetzt übermäßig viel trinkt, wäre uns nicht aufgefallen.

Kann das eine späte Nebenwirkung vom Impfen sein? Oder hat sie sich vielleicht bei dem anderen Welpen mit irgendwas angestecken lassen?

Ich hoffe es ist nichts Schlimmes, denn zum Tierarzt können wir erst nächste Woche :(

...zur Frage

Welpe bei kalten Temperaturen?

Es sollen bitte nur Leute mit eigener Erfahrung antworten, also ich habe gerade einen 11 Wochen alten Dobermann Welpen, und ich habe gemerkt ab so einer Temperatur von 7/8 Grad will er nur 20 Sekunden raus, pinkeln und wieder rein, aber pinkelt dann manchmal in die Wohnung weil er nicht oft genug draußen gepinkelt hat, außerdem soll man den Hund auch etwas sozialisieren, deswegen meine Frage da der Dobermann sowieso sehr kurzes Fell hat + ein Welpe sowieso kälteempfindlich ist, soll ich darüber nachdenken ihm eine Hundejacke zu holen falls es noch kälter wird ? Oder gibt es andere Lösungen damit der Hund nicht friert?

Freue mich über Antworten.

...zur Frage

Hallo, mein Husky Welpe (11 Wochen) Kommt von draußen rein und macht mir in die Wohnung, wie bringe ich ihm bei das seine Geschäfte nach draußen gehören?

...zur Frage

Welpe stubenrein bringen?

Ich habe meinen welpen mittlerweile 1,5 monate.. nun ist er 3,5 monate ich hatte ihn so weit dass er nur noch auf die matte ging ansonsten war er stubenrein. Funktioniert weiterhin wenn ich arbeiten bin, wenn wir zuhause sind macht er plötzlich neben die matte und geht in 2 stunden 3 mal in der wohnung pipi obwohl er draussen war.. ich bin am verzweifeln ist das normal das er so oft geht und nicht zurück halten kann und warum macht er wenn jemand zuhause ist nicht auf die matte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?