Warum trennen sich soviele Paare rund um die 30?

Das Ergebnis basiert auf 28 Abstimmungen

was ganz anderes, nämlich: 46%
Frühere Midlifecrisis 17%
That´s life und mach dir keine weiteren Gedanken drüber 14%
Verschiedene Ansichten über Kinderwunsch und Ehe 10%
Probleme z.B. durch Arbeitslosigkeit 7%
Entscheidung zwischen "für immer" und "Leben in Freiheit" 3%

14 Antworten

was ganz anderes, nämlich:

Sehr viele heiraten heute viel zu früh und haben dann auch noch viel zu früh Kinder. Brauchst Dir ja nur mal die Talkshows nachmittags ansehen. Erst 16, 2 Kinder, 1 Kind unterwegs, Hausfrau (sprich arbeitslos), Schule abgebrochen, Mann hat auch keinen Job. Wie soll so etwas denn auf Dauer gut gehen ?

Frühere Midlifecrisis

hm mit 30 oder besser gesagt um den dreh herum, fangen viele an eine neue station im Leben zu erreichen. Bei kinderlosen frauen werden die Mutterinstinkte intensiv, viele setzten sich unterdruck das es sonst zu spät ist noch ein kind zu bekommen. Dann beginnen die Zweifel ob Er für diese Kinder da sein wird ob sie gemeinsam eine Familie gründen könnten usw. Mann macht sich mit 30 kaum solche gedanken... das liegt warscheinlich daran das er noch mit 100 potetn sein wird. Falls er es überhaupt ist...=) Ich hab schon einige beziehungen um die 30 herum zerbrechen sehen und ehrlich gesagt ist es fast sogar komisch das selbst die beziehungen die man als "perfekt" angesehen hat zerbrechen.

Frühere Midlifecrisis

Wobei "midlife-crisis" hier vielleicht ein zu hartes Wort ist... Ich bin jetzt 34 und seit einer Woche verheiratet...und "JA" wenn man 30 wird, fragt man sich schon auch "wo will ich hin und bin ich noch in der richtigen Richtung unterwegs", "ist es das, was ich mir für 30 erhofft habe?"...Fällt die Antwort darauf negativ oder auch nur schwammig aus, dann weiß man, dass man besser jetzt etwas ändert, weil man es sonst vielleicht gar nicht mehr tut....Tja, und wenn die tausend Fragezeichen den Partner betreffen...

Ich wurde betrogen, Gefühle sind weg, normal?

Hallo liebe Menschen da draußen.

Ich bin mit meinenr Frau 16 Jahre zusammen und 6 jahre verheiratet. In unserem Freundeskreis und Bekanntenkreis gelten wir normalerweise als top Team, wie ein vorbildliches Pärchen.

Seit einem halben Jahr gab es aber viele Probleme. Beide hatten Stress auf der Arbeit, der opa meiner Frau starb und wir haben ein Haus gekauft, wo die Arbeiten für mich schnell fertig werden sollten, und das ganze natürlich auch stressig war.

Dadurch haben wir uns beide etwas auseinander gelebt.

Dennoch waren wir in der kinder Planung seit 2 Jahren, leider hatte es nicht geklappt obwohl beide gesund waren . Und einen Hund haben wir auch gekauft. Ich war mir sicher das mit dem Kind hätte nachdem hund und haus zunächst geklappt.

Und jetzt der Vorfall.

Wir waren im Wohnzimmer schauen tv, sie geht ins bett, ich komme später nach, und ihr handy liegt auf dem bett. Sie ist eingeschlafen, hier handy brkommt ne Mitteilung von einem Christian und ich werde neugierig.

Sie hat ihn auf einem Betriebsausflug kennengelernt, er hat sie im hotel flur getröstet weil er ihr wohl angesehen hat das er ihr nicht gut geht. Ihr ging es wohl nicht gut, weil sie keine Aufmerksamkeit von mir bekommen hatte. Es kam zum kuss, sie nahm ihn mit ins Zimmer und dann sex. Danach wurde geschrieben und sie dachte sie verliebt sich. Nächster Betriebsausflug, sie haben wohl nur geknutscht und sie hätte es dann beendet. Geschrieben wurde weiterhin. Gelesen habe ich so etwas wie :ich denke nur an dich seitdem ersten kuss, aber ich will meinen Mann nicht verlieren usw. Aber herze und küsse usw.

Was soll ich tun, sie bereut es wirklich, hat sich mir gegenüber in den letzten 2 Wochen um 180 Grad gewendet und will unbedingt die Beziehung retten.

Ich habe bis vor 2 Wochen meine Frau über alles geliebt, der sex war nie großer Bestandteil in der Beziehung, ich liebte sie weil ich ihr vertrauen konnte, sie mein bester Freund usw war, ein seelenverwandter, generell war sie nie wirklich jemand der unbedingt viel sex wollte, was mir auch als mann sehr schwer gefallen ist, aber betrogen hätte ich sie nie und das auseinander leben war dem hausbau geschuldet, wo sid mir zb auch nur selten wirklich bei stand.

Meine Gefühle sind weg, ist das normal??? Am liebsten würde ich mich trennen, überlegt doch, wir waren in der kinder Planung, haben ein haus gekauft, sie hatte alles.

...zur Frage

Ist es unüblich das Studenten mit Nicht-Studenten zusammen sind?

Hallo zusammen,

Ich komme mir ein bisschen blöd vor, bei dieser Frage. Und zwar könnt ihr ja schon der Frage heraus entnehmen, ob es wenig Paare gibt in dem ein Partner studiert und der andere nicht. Ich kenne nämlich nur Paare, die beide entweder eine Ausbildung machen oder Arbeiten. Und welche in der beide studieren. In meinem Freundeskreis kenne ich eigentlich keinen Studenten, die mit einem Auszubildenden zusammen sind. Kommt natürlich schon auf das Alter an, ich meine so 18-30. Wäre nett wenn ihr eure Erfahrungen vom Bekanntenkreis oder auch von euch selber teilen könntet. Dankeschön

...zur Frage

Mit 33 noch bei den Eltern wohnen?

Eure Meinungen! Ich (w24) habe seit einigen Monaten einen neuen Freund (m33). Er ist super attraktiv, intelligent, guter Beruf, guter Freund aber: er bewohnt noch sein altes Kinderzimmer. Als ich es damals in der kennenlern Phase mitbekommen habe musste ich schon schlucken aber er hat mir gesagt er spart Geld um sich Eigentum zu kaufen. Jetzt habe ich erfahren, dass er noch nie alleine gewohnt hat. Also, obwohl er seit er 21 Jahre alt ist Geld verdient, ist er noch nie ausgezogen! Das Ist für mich ein Riesen Problem. Obwohl ich Studentin bin, bin ich mit 20 ausgezogen, weil Selbstständigkeit wichtig ist. Ich verstehe einfach nicht wie ein junger Mann ohne geldprobleme so leben kann? Seine Antwort: Geld sparen für Eigentum... gutes Verhältnis zu den Eltern... er unterstützt sie mit dem Geld was er abgibt (es reicht gerade mal um seine essenskosten zu decken und ist kein „wg“ Betrag)...

ich komme damit einfach nicht klar und kann nicht so richtig zu ihm aufschauen.Ich kriege inzwischen innerlich Anfälle wenn wir in seinem kleinem Zimmer sind und seine Mama reinkommt und ihn fragt was er am nächsten Tag essen möchte. Sex und all das ist erst möglich wenn die Eltern schlafen. Die Wohnung ist sehr klein. Seine Freunde besuchen ihn in seinem Kinderzimmer. Wie kann man mit 33 freiwillig so leben wollen? Im Kinderzimmer der elternwohnung. Er ist so ein gut aussehender, intelligenter Mensch. Wie kann er sich damit all die Jahre zufrieden geben? Ich habe ihm vor zwei Monaten gesagt er sollte sich langsam echt eine mietswohnung suchen, eine billige, dann von dort weiter nach Eigentum schauen. Er sagt es gibt keine, ich habe einen Nachmittag gesucht und gleich sehr sehr viele passende gefunden. Als ich ihn damit konfrontierte gestand er mir, dass er am liebsten bei seinen Eltern wohnen will bis er Eigentum findet. Und da er auf jeden Fall gleich ein Haus kaufen will und keine Wohnung wird das dauern bis er 40/45 ist. Das halte ich nicht aus. Es ist so schon schwierig. Er sucht jetzt nach Wohnungen und bewirbt sich aber er würde wohl nur mir zuliebe ausziehen. Das ganze bereitet mir so einen Kloß im hals. Ich kann kaum schlafen. Er ist ein toller Mann und ich kann mir wirklich eine Zukunft mit ihm vorstellen aber diese Situation will ich nicht mehr mitmachen. Das ist einfach nur unselbstständig und unreif. Ich habe es auch niemandem aus meinem Bekanntenkreis erzählt, weil alle mir abraten würden. In meiner Familie und in meinem Freundeskreis ist Selbstständigkeit wichtOh. Wäre er Student der überhaupt nicht von zuhause unterstützt wird finanziell könnte ich es verstehen. aber er verdient doch gut. Wie kann das sein?. Auf Meinungen wie „trenn dich“ kann ich verzichten. Würde ich das wollen würde ich mich trennen. Wie kann ich ihm begrifflich machen das es wichtig ist?

...zur Frage

Soll ich mich Trennen? Mein Mann ist ein Trinker

Mein Mann trinkt und zerstört unsere glückliche Familie.

Es begann nach der Entlassung meines Mannes aus seinem geliebten Job. Er arbeitete fast 30 lange Jahre als Nachtwächter in einer Sicherheitsfirma und war an seinem Objekt der Capo, er hatte die Verantwortung für 8 Kollegen. Die Arbeit war seine Leidenschaft und er ging vollkommen in ihr auf. Seine Uniform war sein ganzer Stolz, er trug sie auch privat, was soll ich noch sagen. Aufgrund von Mobbing seiner Kollegen verlor er sein Bestimmungm die Kollegen liessen ihn ins offene Messer laufen. Das ist aber eine andere Geschichte. Ich möchte nur sagen: Mein Mann hat viel geleistet und fühlt sich zu Recht sehr ungerecht behandelt, darum der Griff zur Flasche. Auf der einen Seite verstehe ich ihn sehr gut aber er lehnt jede Hilfe ab. Die Jungs vom Samariterbund wollten ihm eine Kur vermitteln, es endete aber in einer Keilerei.

Soll ich mich trennen - ich kann nicht mehr und meine Kinder leiden auch unter der momentanen Situation.

Liebe Grüße

...zur Frage

Warum kaufen sich soviele Pärchen einen Hund als Babyersatz?

Hallo ich bekomme es im Bekanntenkreis immer mehr mit dass sich junge Paare einen Hund kaufen. Ich denke sie kompensieren damit dass sie kein Baby haben.Sie denken ein Baby wäre von der Zeit her zu anspruchsvoll. Aber ich finde es fies dem Hund gegenüber, gut auf Dauer ist das Teil günstiger. Aber sie verbringen auch viel weniger Zeit damit als sie es mit einem menschenlichen Baby tun würden. Find ich gemein da es ja beides Säugetiere sind und eigentlich gleich süß. Ich finde das ist regelrechte Tierquälerei. Was könnte man unternehmen damit der Trend endlich gestoppt wird und nur noch richtige Babys geholt werden oder wenigstens die sich nur einen Hund ins Haus holen die auch richtig Zeit dafür haben?

...zur Frage

seit 2 Jahren keine Freundin. Was kann ich tun?

Hallo..

Ich bin eigentlich sehr zufrieden mit meinem Leben. Ich werde dieses Jahr 30 und habe einen großen Freundes und Bekanntenkreis. Meine Arbeit macht mir auch Spaß und ich habe ein paar Hobbys. Doch eine Sache stimmt mich unglücklich. Seit 2 Jahren lerne ich keine richtige Frau mehr kennen. Ok, die vorherige Beziehung ging jetzt nicht so lange, doch nix passiert. Ich will einfach nur glücklich sein. Immer wenn ich Paare, vor allem beim schönen Wetter sehe werde ich neidisch. Ich sehe laut Freundinnen ganz gut aus und mache viel Sport. Doch keine war bisher dabei, die mich interessiert hat. Sie sollte gebildet, gut aussehend und vor allem schlank sein. Wer kennt das ebenfalls und kann mir Ratschläge geben, was ich noch besser machen könnte???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?