Warum trampelt mein Kater erst eine Weile auf mir herum bevor er sich setzt?

8 Antworten

Das kommt daher, dass kleine Katzen, die noch von ihrer Mutter gesäugt werden, beim Trinken mit ihren Pfötchen gegen die Brustdrüse der Mutter "trippeln", um den Milchfluss anzuregen. Es bedeutet für dich, dass er sich bei dir extrem wohlfühlt. Er mag dich sehr.

Mein Kater hat dies allerdings noch mit 15 Jahren so gemacht... Behalten die das dann bei????

1
@Hannay

Die behalten das oft bis ins hohe Alter bei. Meine beiden Katzen sind auch schon älter und machen das auch noch mit voller Hingabe und schnurren laut dabei. Vermutlich fühlen sie sich in diesem Moment total wohl und sehr geborgen.

1

Die Angewohnheit hatte meiner auch, nur allerdings auf seinem Kissen. Er schien es sich mit seinen Pfoten zurecht drücken zu wollen, damit es bequem für ihn war - was deinem mit dir natürlich nicht gelingt ;) Aber der Grund könnte ein ähnlicher sein.

Diese Angewohnheit herumzutrampeln bevor man sich setzt oder hinlegt haben viele Tiere, das ist ziemlich tief in den Genen verankert und stammt aus einer Zeit, in der sich die Tiere im hohen Gras erst einen Platz platt trampeln mussten bevor sie sich da reinlegen konnten.

Katzen bauen "ein Nest", um sich dann hinzulegen! Ganz normal!

Hallo.

Folgend ein Zitat da dieses Verhalten wohl unterschiedliche Gründe haben kann...

Zitat von: Anna Zickert, freiberufliche Diplom-Biologin aus Hamburg:

Zu diesem Verhalten gibt es verschiedene Theorien: Das "Treten auf der Stelle" bei ausgewachsenen Katzen, die sich danach zum Schlafen hinlegen, ähnelt sehr stark dem "Milchtritt" der Jungkatzen, die gesäugt werden, auf den Bauch der Mutter. Fakt ist auch, dass Drüsen an den Pfotenballen der Katze Duftstoffe zur Reviermarkierung absondern. Also alles, was die Katze mit ihren Pfoten intensiv bearbeitet, wird als Bestandteil ihres Reviers markiert. Dann gibt es noch die Theorie, dass das Treten dem Niederdrücken von Gras und damit dem "Herrichten eines Schlafplatzes" dient. Laut einer weiteren Theorie zeigen dieses Verhalten öfter Katzen, die zu früh (vor der zehnten Woche) von der Mutter getrennt wurden. Diese Tiere wären demnach in der Entwicklung zurückgeblieben.

Daraus erschließt sich mir, das man dieses Verhalten wohl nicht gänzlich beantworten kann.

Liebe Grüße FD

Was möchtest Du wissen?