Warum tragt ihr als Erwachsene wieder Windeln?

Das Ergebnis basiert auf 37 Abstimmungen

aus Bequemlichkeit 35%
weil ich mich damit sicher fühle 32%
sonstige Gründe 16%
organische Gründe 16%

34 Antworten

organische Gründe

Der Weg zur Toilette, ganz besonders draussen unterwegs, ist oft zu lang, bzw. die Zeit ab da wo ich merke das ich muss bis es läuft ist sehr kurz. zusätzlich leide ich auch noch einem chronischen Durchfall.

Ich bin oft auch mit dem Rollstuhl unterwegs, weil ich keine längeren Strecken gehen kann und da ist es ganz besonders schlimm, bis ich aus dem Rolli draussen bin und auf der Toilette sitze ist es schon zu spät.

Oft komme ich zuhause auch nicht gross aus dem Bett raus (wenn es mir schlecht geht) oder auch im Krankenhaus bekomme ich immer Windeln an.

Ich habe damit kein Problem ziemlich täglich gewickelt zu werden.

Auch gehe ich mit diesem Thema sehr offen um. In meinem Umfeld weiss jeder das ich ständig Windeln anbekomme und es ist kein Problem.

weil ich mich damit sicher fühle

Bei mir hat sich eine leichte Darminkontinenz entwickelt nach einer Hämorrhoiden-OP, sodaß manchmal unverhofft sehr feuchte Fürze abgehen und es vor dem Windel tragen dann so manche peinliche Situation gegeben hat. Manchmal merkt man ja auch, daß da was kommt, aber aus beruflichen Gründen kann ich dann nicht mal eben schnell zur Toilette sprinten.

Seit ich Windeln trage, fühle ich mich sicher und vor größeren Malheuren gut geschützt. Und wenn man mal dringend Pipi muß und kein Lokus in der Nähe, kann man es unbeschwert laufen lassen. :-D

sonstige Gründe

Hallo,

ich habe in den letzten Wochen unregelmässig ins Bett gemacht, nach dem zweiten Nassen Bett habe ich mir Windeln besorgt, denn so ist zwar dann die windel nass aber das Bett bleibt trocken und ich muss das BettzEug nicht jeden Tag waschen.

Gruß Ludwig

Was möchtest Du wissen?