Warum tragen viele junge Frauen keine Kleider oder Röcke mehr?

12 Antworten

weil in vielen städten diese blöden bodenlüftungen installiert sind, die einen mitten auf der straße zur monroe-pose zwingen

Ich vermute auch, mittlerweile gelten Hosen einfach als praktischer und für viele neben- bei emanzipierter. Wenn jemand nur Hosen getragen hat, fühlt sie sich in Röcken unwohl. Genauso wie ein Mann, der nur Jeans trägt, plötzlich mit nem Anzugraus muß.Außerdem ist das regional auch noch unterschiedlich.

Weil viele ihre Beine zu dick oder häßlich finden. Die kurze Mode hilft da ja auch nicht so viel. Ausserdem kenne ich einige, etwas molligere Frau, die sich bei Hitze immer die Schenkel aufreiben, weil die aneinanderkleben. Das tun sie mit einer Hose eben nicht.

Was möchtest Du wissen?