Warum tragen Schotten Roecke?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das heute als Kilt (fèileadh beag, kleines Plaid - Scots Fillebeg) bekannte Kleidungsstück soll Hugh Trevor-Roper zufolge nach 1725 vom englischen Fabrikbesitzer Thomas Rawlinson erfunden worden sein. Da er einige Hochlandschotten in seinem Stahlwerk beschäftigte und sie durch das Tragen ihres voluminösen Plaids gefährdet sah, kürzte er den great belted plaid (fèileadh mor, großes Plaid) und schneiderte die zuvor durch Wicklung hervorgerufenen Falten in das Kleidungsstück mit ein.

http://de.wikipedia.org/wiki/Kilt

:-)

54

Eppi, Du bist schlau!

0
48
@Nellina

Ja, ich weiß wie man aus der Wikipedia zitiert.

:-))

0

Der Ursprung des Kilts kam vorraussichtlich durch die römischen Legionääre. Diese Krieger hatten mehr Beinfreiheit und auf den Schlachtfeldern der Highlands wußte man diesen Vorteil der Bekleidung zu nutzen. Die beschlagene ledertasche ( Sporan) trug der Krieger zum Schutz der persönlichen Clan sachen. Außerdem heißt das Kleidungsstück -Kilt- ein waschechter Schotte wäre bei solch einer Bezeichnung seiner Kleidung empört;)

Was möchtest Du wissen?