Warum tragen muslimische Männer keinen Kopftuch?

13 Antworten

Männer, die von Frauen verlangen, sich zu verstecken, damit sie selbst nicht in Versuchung geraten, können nicht schön sein.

Und - es heißt das Tuch ---> das Kopftuch

Der Hijab soll nicht die Schönheit verstecken, sondern die Folgen von häuslicher Gewalt und da Männer das stärkere Geschlecht sind sind es die Frauen, die die "Sonnenbrillen" brauchen. Daher sollten islamische Frauen mM nicht darauf warten bis die Männer einsichtig werden und einer Gleichberechtigung freiwillig (hahaha) zustimmen, sondern die Tradition einführen ihre Töchtern schon als Kleinkindern in Verteidigungs- Kampfsportarten wie Krav Maga, Keysi, Jeet Kune Do und Wing Tsun zu unterweisen. Auf diese Weise könnte es passieren dass der Hijab auch bald bei den Männern zur "Mode" wird.

Ähhhh was erzählst du für einen blödsinn. Beide sollen ihre Aura bedecken die anziehend auf das andere Geschlecht wirkt um beide vor enehelichen sex zu schützen. Bei der Frau umfasst die Aura den kompletten Körper bei den Männern umfasst die Aura halt weniger. Häusliche Gewalt der Frau gegenüber ist im Islam verboten.

2
@Amh72i

Schon gut erklärt aber sag doch einfach wie es im Koran steht, Komplettverschleierung ist im Koran auch nicht beschrieben, sondern es wird genau definiert was zu bedecken ist.

Das wären die Kopfhaare, die Brust und die Genitalien, sowie der Hintern. Das gilt gleicher Maßen für Frau und Mann.

1
@Amh72i

Alt-chinesische Philosophie, ca 1000 v. Ch:

Ein König naht er seiner Sippe, fürchtet euch nicht

Ein König ist das Bild eines väterlichen, innerlich reichen Mannes. Er handelt nicht so, daß man sich vor ihm fürchten muß, sondern die ganze Familie kann Vertrauen haben, weil die Liebe herrscht im Verkehr. Sein Wesen übt ganz von selbst den rechten Einfluß aus.

0

Der Zweck des Hijab ist die Schönheit der Frau zu verstecken

0
@Meaglon

Ja, weil die "scbwachen" Männer sich sonst nicht selbst im Zaun halten können. Deshalb muss natürlich die Frau sich hinterm Busch verstecken, damit die Männer nicht lernen müssen ihre Triebe zu beherrschen.

0
@GrandVoyager

Dass ist die Begründung die von den fundamentalen Muslimen gebracht wird

0

Im Islam werden Frauen als Eigentum behandelt. Die Frau hat kein Mitbestimmungsrecht und Freiheit.

Frauen müssen sich bedecken, damit sie von niemandem begehrt werden.

Frauen werden dadurch unterdrückt und als Objekt behandelt, wo der Ehemann die Entscheidungs- und Verfügungsgewalt über die Frau hat.

In einigen islamischen Ländern steht die Todesstrafe, wenn sie das Gesetz der Scharia nicht verfolgen. Man wird als Frau gesteinigt, wenn man sich nicht bedeckt.

Woher ich das weiß:Recherche

"Woher ich das weiß: Recherche"

Ich schlage vor du recherchierst noch mal ausgiebiger, denn schon deine erste Aussage widerspricht der Glaubenslehre des Islams.

"

1
@kaguja371

Im Koran steht auch das Juden ungläubige sind und sie getötet werden dürfen. Ich schlage vor, du liest die Scharia und den Koran ,,Wort für Wort".

1
@Nutzer365g756

nein Im Koran steht nicht, das Juden getötet werden dürfen. Im Gegenteil es wird zum kulturellen Austausch aufgerufen.

Kleiner Tipp ich stamme aus Israel und bin mit Juden, Christen und Moslems aufgewachsen, mir brauchst also so einen Unsinn nicht versuchen zu verkaufen

1
@kaguja371

Der Islam richtet sich gegen das Judentum und das Christentum man muss nur in den Koran und Sahih al-Buchari, sowie Sahih Muslim schauen.

>>9.28 O die ihr glaubt, die Götzendiener sind fürwahr unrein, so sollen sie sich der geschützten Gebetsstätte nach diesem, ihrem Jahr nicht mehr nähern! Und wenn ihr (deshalb) Armut befürchtet, so wird Allah euch durch Seine Huld reich machen, wenn Er will. Gewiß, Allah ist Allwissend und Allweise. 9.29 Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und nicht an den Jüngsten Tag glauben und nicht verbieten, was Allah und Sein Gesandter verboten haben, und nicht die Religion der Wahrheit befolgen – von denjenigen, denen die Schrift gegeben wurde –, bis sie den Tribut aus der Hand entrichten und gefügig sind! 9.30 Die Juden sagen: „ʿUzair ist Allahs Sohn“, und die Christen sagen: „Al-Masīḥ ist Allahs Sohn.“ Das sind ihre Worte aus ihren (eigenen) Mündern. Sie führen ähnliche Worte wie diejenigen, die zuvor ungläubig waren. Allah bekämpfe sie! Wie sie sich (doch) abwendig machen lassen! 9.31 Sie haben ihre Gelehrten und ihre Mönche zu Herren genommen außer Allah, sowie al-Masīḥ ibna Maryam, wo ihnen doch nur befohlen worden ist, einem einzigen Gott zu dienen. Es gibt keinen Gott außer Ihm. Preis sei Ihm! (Erhaben ist Er) über das, was sie (Ihm) beigesellen. 9.32 Sie haben ihre Gelehrten und ihre Mönche zu Herren genommen außer Allah, sowie al-Masīḥ ibna Maryam, wo ihnen doch nur befohlen worden ist, einem einzigen Gott zu dienen. Es gibt keinen Gott außer Ihm. Preis sei Ihm! (Erhaben ist Er) über das, was sie (Ihm) beigesellen. 9.33 Er ist es, Der Seinen Gesandten mit der Rechtleitung und der Religion der Wahrheit gesandt hat, um ihr die Oberhand über alle Religion zu geben, auch wenn es den Götzendienern zuwider ist.<<

>>Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Die Stunde wird nicht eintreten, bis die Muslime gegen die Juden solange kämpfen und sie töten und sich der Jude hinter einem Stein und einem Baum verstecken wird. Da sagt der Stein oder der Baum: „O Muslim! O Diener Allahs! Dieser ist ein Jude hinter mir, so komm und töte ihn!“ Der einzige Baum, der das nicht macht, ist Al-Gharqad, denn er gehört zu den Bäumen der Juden.“ [Sahih Muslim, Hadithnr. 5203/Kapitel 53]<<

>>Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Die Stunde wird nicht kommen, bis ihr gegen die Juden solange kämpft, und bis der Stein, hinter dem sich der Jude versteckt hat, spricht: „Du Muslim, hier ist ein Jude, der sich hinter mir versteckt, so töte ihn.“ (Siehe Hadith Nr.2925) [Sahih al-Buchari, Kapitel 50/Hadithnr. 2926]<<

Und ich meine ich zitiere hier nur Ausschnitte!

0
@Nutzer365g756

Ja wenn du jetzt noch verstehen würdest was dort steht wäre das echt hilfreich.

erstmal die Hadithe sind Interpretationen von Menschen im Gegensatz zum Koran, welcher von Allah stammen soll. Also nehmen wir mal den Koran und da hast was schönes zitiert.

Gleich am Anfang den Begriff Götzendiener. Dieser Begriff wird im Koran gesondert erörtert. Ein Götzendiener laut Koran ist jemand der den Koran studiert hat und wissentlich ihn falsch wiedergibt. Oder jemand der sich selbst zum Propheten erklärt. Und genau diese Personen sollen Muslime verfolgen und richten.

9:31 sagt im übrigen aus, dass Juden und Christen gleich den Moslems sind, denn auch sie beten zum diesem einem wahren Gott ungeachtet dessen wessen Vater oder Sohn er ist und wie sie ihn nennen.

wie schon jemand anderes zu dir sagte studiere bitte erstmal den Koran, islamisches Recht und islamische Geschichte, bevor du irgendwas versuchst hinein zu dichten

0
@kaguja371

Das ist blanker Unsinn. Das ist Frage der Interpretation, sondern der Logik. Man sieht es ja in islamischen Ländern, wo die Todesstrafe gegen Homosexuelle, Juden und Christen existiert. Willst du das etwa leugnen? Soso der Islam wird falsch interpretiert. Man sieht ja das Resultat in islamischen Ländern.

Du msgst zwar Leute aus Israel kennen, aber ich sag Dir ich bin selber Jude. Ich habe selber Antisemitismus vom Islam erfahren. Man kann sich nicht mal als bekennender Jude vor Muslimen rumlaufen - ohne getötet, geschlagen und beleidigt zu werden.

0
@Nutzer365g756

Ah ja und weil ein paar fehlgeleitet sind (okay zugegeben in ein paar Ländern sind es ein paar viele) muss man Unwahrheiten über den religiösen Ursprung verbreiten? Sorry aber wenn du wirklich Jude bist, dann hast du gerade gegen eine nicht unerhebliche Anzahl von Gottes Geboten verstoßen. Frag deinen Rabbi wie viele der 613 du in diesem Moment gebrochen hast. Das du aus Hass handelst macht es nicht besser

0

Interessant, wo hast du shariah, islamisches recht, islamische Geschichte und koran studiert wenn ich fragen darf? Oder meinst du mit Recherche einfach mal schnell was gegoogelt?

1
@Muslimhelper

Der Islam richtet sich gegen das Judentum und das Christentum man muss nur in den Koran und Sahih al-Buchari, sowie Sahih Muslim schauen.

>>9.28 O die ihr glaubt, die Götzendiener sind fürwahr unrein, so sollen sie sich der geschützten Gebetsstätte nach diesem, ihrem Jahr nicht mehr nähern! Und wenn ihr (deshalb) Armut befürchtet, so wird Allah euch durch Seine Huld reich machen, wenn Er will. Gewiß, Allah ist Allwissend und Allweise. 9.29 Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und nicht an den Jüngsten Tag glauben und nicht verbieten, was Allah und Sein Gesandter verboten haben, und nicht die Religion der Wahrheit befolgen – von denjenigen, denen die Schrift gegeben wurde –, bis sie den Tribut aus der Hand entrichten und gefügig sind! 9.30 Die Juden sagen: „ʿUzair ist Allahs Sohn“, und die Christen sagen: „Al-Masīḥ ist Allahs Sohn.“ Das sind ihre Worte aus ihren (eigenen) Mündern. Sie führen ähnliche Worte wie diejenigen, die zuvor ungläubig waren. Allah bekämpfe sie! Wie sie sich (doch) abwendig machen lassen! 9.31 Sie haben ihre Gelehrten und ihre Mönche zu Herren genommen außer Allah, sowie al-Masīḥ ibna Maryam, wo ihnen doch nur befohlen worden ist, einem einzigen Gott zu dienen. Es gibt keinen Gott außer Ihm. Preis sei Ihm! (Erhaben ist Er) über das, was sie (Ihm) beigesellen. 9.32 Sie haben ihre Gelehrten und ihre Mönche zu Herren genommen außer Allah, sowie al-Masīḥ ibna Maryam, wo ihnen doch nur befohlen worden ist, einem einzigen Gott zu dienen. Es gibt keinen Gott außer Ihm. Preis sei Ihm! (Erhaben ist Er) über das, was sie (Ihm) beigesellen. 9.33 Er ist es, Der Seinen Gesandten mit der Rechtleitung und der Religion der Wahrheit gesandt hat, um ihr die Oberhand über alle Religion zu geben, auch wenn es den Götzendienern zuwider ist.<<

>>Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Die Stunde wird nicht eintreten, bis die Muslime gegen die Juden solange kämpfen und sie töten und sich der Jude hinter einem Stein und einem Baum verstecken wird. Da sagt der Stein oder der Baum: „O Muslim! O Diener Allahs! Dieser ist ein Jude hinter mir, so komm und töte ihn!“ Der einzige Baum, der das nicht macht, ist Al-Gharqad, denn er gehört zu den Bäumen der Juden.“ [Sahih Muslim, Hadithnr. 5203/Kapitel 53]<<

>>Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Die Stunde wird nicht kommen, bis ihr gegen die Juden solange kämpft, und bis der Stein, hinter dem sich der Jude versteckt hat, spricht: „Du Muslim, hier ist ein Jude, der sich hinter mir versteckt, so töte ihn.“ (Siehe Hadith Nr.2925) [Sahih al-Buchari, Kapitel 50/Hadithnr. 2926]<<

Und ich meine ich zitiere hier nur Ausschnitte!

0

Weil sie nicht schön sind vielleicht.. keine Ahnung, aber es könnte damit zusammenhängen das der Mann ja eher der Starke und die Frau die schöne ist

Bei Ihnen ist es halt ein Turban, oder wie diese Kopfbedeckungen sonst noch heißen?

Was möchtest Du wissen?