Warum tragen Juden Kippas?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

es ist einfach eine Kopfbedeckung, und luftig... d.h. wenn es zu warm ist, einen Hut zu tragen, kann man statt dem Hut ja eine leichte Kippa tragen, dann ist einem nicht warm...

Das religiöse Gebot besagt, dass Männer sich insbesondere beim Beten und sprechen von Segenssprüchen den Kopf bedeckten müssen, egal womit. Eine Serviette täte es auch... Aber da man jederzeit in die Lage kommen kann, einen Segensspruch (über Essen, nach der Toilette, über Blitz und Donner, Regenbogen, gute Gerüche, neue Kleidung, etc. etc.) zu sprechen, ist es gut, wenn man den Kopf immer bedeckt hat, damit man nicht vergisst, ihn zu bedecken, wenn man den Segensspruch sagt...

Und daraus sind dann verschiedene Moden entstanden, die auch Gruppen-Zugehörigkeit ausdrücken... Manche tragen die Kippa nur in der Synagoge, weil sie ausserhalb der Synagoge nie beten oder weil es ihnen egal ist, andere, die sich als religiös oder orthodox definieren, tragen die Kippa immer. dh. bis zu einem gewissen grad macht man die Aussage "Ich bin orthodox" wenn man die Kippa immer trägt. Und dann gibt es verschiedene Farben, oder Farbcodes: gehäkelte Kippa für Modern-Orthodox, Schwarz aus samt oder Stoff für streng orthodox, schwarz aus Leder für so dazwischen, etc...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne zwei Bedeutungen, die sich ein bisschen widersprechen:

1. Als Symbol des Schutzes vor der göttlichen Allmacht (wie sich auch im Alten Testament/der Thora die Menschen beim Anblick Gottes die Augen verdeckt haben, verdeckt man heute symbolisch den Kopf, damit er der himmlischen Macht nicht komplett ausgeliefert ist.

2. Als Symbol des Schutzes durch die göttliche Allmacht (wie die Kippa meinen Hinterkopf schützt, so schützt Gott mein Leben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast schon viele interessante Antworten bekommen. Ich möchte nur eine Ergänzung noch vornehmen.

Manche Juden tragen die Kippa mit der Bedeutung: "Ich stehe unter dem Schutz des Höchsten" , der ja über einem jeden Menschen steht, da ER ja unser Schöpfer ist.
Kippen haben auch unterschiedliche Bedeutung. In Farbe und in der Verarbeitung. So tragen Juden, die Siedler sind, gestrickte bzw. gehäckelte Kippen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jüdische Männer sind verpflichtet, ihren Kopf zu bedecken. Deshalb tragen (viele von ihnen) Kippot.

Ursprünglich war das nur beim Gebet, Begräbnis etc verpflichtend. Erst im 16/17. Jahrhundert wurde es üblich, immer eine Kopfbedeckung zu tragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die müssen zeigen, welche religion sie haben, da sie auf mehrheiten angewiesen sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus Respekt und Ehrung vor Gott.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Giustolisi
20.05.2016, 01:11

Gibt es dafür auch eine Erklärung, oder machen die das, weil sie es schon immer so gemacht haben?

0

Warum tragen Juden Kippas?

Als Ergänzung zu dem hier bereits gesagten:

Der Plural von "Kippa" ist "Kippot"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maeeen
19.05.2016, 23:41

sorry -.-

0

Respekt und Ehre vor Gott zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?