Warum tragen Flüchtlings- Frauen Kopftuch?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Die meisten Flüchtlinge kommen aus muslimischen Ländern, in dene es Krieg etc herrscht.
Im Islam gibt es 73 glaubensrichtungen, heißt 73 Arten wie der Islam interpretiert wurde und nun ausgeübt wird.
Einige tragen das Kopftuch aufgrund kultureller Bedingungen, da es in ihrer Heimat als ein kulturelles Kleidungsstück zählt.
Andere jedoch tragen es auch durch religiöse gründe.
Nun, da es im Islam 73 Glaubensrichtungen gibt, wird auch die Verschleierung unterschiedlich ausgeübt, die einen tragen Kopftücher (hijab), die anderen tragen Burqa (ganzkörper Schleier) oder auch garnichts.
Letztendlich kommt es auf die eigene Interpretation an
LG :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Äh, weil sie Muslimas sind und anscheinend der Meinung, das es zu ihrer Religion dazu gehört.

Das Ganzkörperding setzt sich übrigens aus Niqab (Gesichtsverschleierung) und Tschador (Langes Kleid) zusammen. Ist es ein Ganzkörperschleier heisst es Burka.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das liegt an deren Religion. Und du kannst das nicht verallgemeinern, nicht alle weibliche Flüchtlinge tragen Kopftücher.
Viele tragen das Kopftuch auch, weil sie sich so mit ihrem Heimatland verbunden fühlen, welches sie verlassen mussten...das gibt ihnen ein teil Heimat zurück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ein Teil davon haben einfach kalt ... bei uns ist es ja zur Zeit gar nicht so wirklich heiss. Und die kommen aus Länderen, wo es viel wärmer ist, wie bei uns..

Leider gibt es aber auch Frauen, die solche Kopftücher aus "religiösen" Gründen tragen. Da ist es entweder so, dass die Frauen einen religiösen Fimmel haben, oder dass ihnen das von spinnenden, religiösen Männern vorgeschrieben wird.

Das hatten wir bis vor ein paar Jahrzehnten auch noch häufig bei uns: religiöse Frauen (Nonnen, Diakonissen und andere "Schwestern") sind da bei uns auch noch, in irgend einer "Kutte" rumgewandelt.

Inzwischen haben die meissten Leute hier, dafür kein Verständnis mehr ... so was machen nur noch Leute, die irgendwie "spinnen".

Frauen die in irgend so einer Kluft mit Sehschlitzen bei uns rumlaufen, sind ganz arme Frauen, die von irgendwelchen religiösen Dreckhäufen, zu diesem outfit gezwungen werden. Oder sie haben, in ganz wenigen Fällen, halt ein paar "Schrauben locker". 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist bei denen so!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Manche Frauen tragen eine Burka weil sie denken, ihre Religion schreibt ihnen das vor.

Manchmal schreiben das allerdings ihre Ehegatten vor.

Tatsache ist, dass Menschen das vorschreiben und nicht Gott.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Oma ist Deutsche und sie trägt auch ein Kopftuch. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PeterSchu
09.06.2016, 22:14

Und sogar sämtliche katholischen Ordensschwestern  ;)

4

Das versehe mal einer, wenn einer der Nazikultur entkommen wäre, der würde bestimmt in dem Gastland kein Nazisymbol tragen.

Winston Churchill; an Muslime ist die Aufklärung vorbei gegangen."es gibt keine rückständigere Kraft auf der Welt als den Islam"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im koran steht,dass es freiqillig ist sie zu tragen.

Koran=Bibel bei den Christen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil die nicht kapieren, dass der Islam an ihrer Flucht Schuld ist, anstatt diese islamistischen Symbole in den Staub zu treten  

Winston Churchill; an Muslime ist die Aufklärung vorbei gegangen."es gibt keine rückständigere Kraft auf der Welt als den Islam"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?