Warum tragen fast alle Piloten Handschuhe?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vielleicht, um den Angstschweiß fernhalten? Das war jedenfalls immer die Vermutung der Flugzeugmechaniker bei der Bw ;-) 

Zumindest in der Militärfliegerei gehören sie aber, weil rutsch- und feuerfest, zur Ausstattung. Und bei Kampfjets schützen sie die zarten Hände der Piloten beim Sitzausschuss vor Splittern oder auch Kälte. 

Man müsste mal einen Kutscher oder die Beschaffer fragen. 

Ich habe mal gehört, dass diese Handschuhe griffiger und griffsicherer sind als die Hände. Deswegen trugen auch früher sportlich ambitionierte Autofahrer gern lederne Handschuhe, um auf den Lenkrädern ihrer Fahrzeuge nicht zu rutschen :)

Woher ich das weiß:Hobby – Weil man sich interessiert!

Also ich trage keine Handschuhe im Cockpit... wäre auch schwer, mit diesen eine Tüte Weingummi oder wahlweise Eukalyptusbonbons zu öffnen. ;-)

Bei der Bundeswehr werden Handschuhe getragen. Zum Einen wegen der Rutschfestigkeit und zum Anderen wegen der Kälte, die in der Kanzel herrscht (nicht beheizt). Alles Weitere lass Dir mal von einem Piloten der BW erklären.

Was möchtest Du wissen?