Warum tragen Erzieherinnen in Kindertagesstätten (Kitas) keinen weißen Kittel?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Betreuer,

warum sollten dir Mitarbeiter denn Kittel tragen? Einen desinfizierenden Effekt haben die ja auch nicht, sondern sind letztendlich ja auch nur Baumwollkleidung. Natürlich gibt es heute noch Infektionskrankheiten, aber ob jemand jetzt mit einem weißen Kittel mit allen Kindern in berührung kommt und in Sandkästen spielt oder in normalen Klamotten ist da ziemlich egal. Leichte Keime und Unreinheiten sind für Kinder sogar sehr wichtig, denn dadurch wird ihr Imunsystem gestärkt. Deswegen haben Kinder von Bauernhöfen auch so gut wie nie Allergien, während Kinder aus klinisch sauberen Haushalten sehr viel anfälliger dafür sind. Wenn du wirklich verhindern willst, dass Kinder in Kitas sich nicht gegenseitig anstecken, bräuchte man einen isolierten Spielraum für jedes einzelne Kind und jedes Kind bräuchte sein eigenes Spielzeug.

Die einfachste Lösung für das Verhindern von Infektionskranheiten? Kränkelnde Kinder zu Hause behalten, bis sie sich wieder berappelt haben. Das gilt übrigens auch für Erwachsene! ;)

Liebe Grüße

Hi, Betreuer9999. Weißer Kittel bei meinen Kindergarten Tanten? Daran kann ich mich nicht erinnern und war selbst so Mitte der 70er im DDR - Kindergarten. An die Krippenzeit kann ich mich nicht erinnern. Aber so ein weißer Kittel macht es gegen Infektionen auch nicht besser und ist sehr unpersönlich gegenüber den Kinnings, die in den MA's ja keine normalen Menschen erkennen können, wenn alle uniform sind, rüber kommen wie Ärzte, die nicht bei allen Kindern beliebt sind, lG.

Hi, ilknau. Der weiße Kittel musste nur in Kinderkrippen getragen werden, da diese zum Gesundheitswesen gehörten.

0
@Betreuer9999

Hab' grade meine Mutter interviewt und die meinte, dass es erst üblich war in regelrechten Schwesterntrachten ( weiß ) da zu sein und man dann aber auf blau bzw. rosa wechselte. Zähneknirsch - ich hatte immer Horror vor Ärzten, da die mal was mit mir an stellten an was ich mich nicht erinnere während Mütt mich nur von draußen brüllen hörte, denn die Götter in weiß verwehrten ihr damals den Zutritt in den Raum, wo, was auch immer, mit mir getan wurde, erfuhren wir nie, was da geschah. soviel zu weißen Kitteln, lG.

0

Zur Antwort auf einige der Rückfragen, warum denn ein weißer Kittel hygienischer sein soll als "normale" Kleidung:

Der Kittel an sich ist natürlich nicht sauberer, aber weiße Kittel kann man i. d. R. heißer Waschen (sog. Kochwäsche - sowas macht aber heute quasi keiner mehr) als farbige Kleidung, weil die Gefahr des Ausfärbens nicht besteht. Und mit einer Kochwäsche wird zumindest ein großer Teil der verbreiteten Erreger abgetötet. Außerdem fallen auf dem weißen Grund eventuelle Verschmutzungen und andere Verunreinigungen schneller auf.

Insofern ist der Kittel (genauso wie bei Ärzten und Pflegepersonal) schon ein Beitrag zur Hygiene, aber nur, wenn er täglich (bei Bedarf auch öfter) gewechselt und entsprechend gereinigt wird.

Was möchtest Du wissen?