Warum tragen die Schotten eigentlich Röcke?

6 Antworten

Also die erste These ist schon mal falsch: die Kärntner streiten sich mit den Schotten, wer den Kilt erfunden hat!

Wenn Du gar Rock statt Kilt schreibst ... den tragen traditionell eigentlich alle Völker, da er aus dem Lendenschurz entstanden ist. Die Hose ist eine spezielle Erfindung der Skythen für ihre berittenen Krieger. Heute noch tragen mehr als die Hälfte der männlichen Weltbevölkerung Rock oder rockähnliche Gewänder als traditionelle Kleidung. Die Hose ist da echt in der Minderheit. Selbst in Europa wird immer wieder gerne die griechische Fustanella vergessen, obwohl dieser weiße Faltenmini gar vom Militär getragen wird!

Persönlich finde ich den Rock die eindeutig bequemere Kleidung für den Mann. Die Hose ist zwar in manchen Fällen praktischer, zum Beispiel auf dem modernen Gaul (Motorrad) oder beim Leitern hochklettern, aber nicht bequemer!

Weil sie ungern die Hosen runterlassen. Außerdem hat oft die Frau die Hosen an.

Sie konnten früher keine Hosen nähen.

Die Schotten haben die Röcke halt beibehalten.

Was möchtest Du wissen?