warum tragen die menschen kleidung?

9 Antworten

Also als überzeugter Nudist würde ich Kleidung nur akzeptieren wenn es kalt ist und bei bestimmten Tätigkeiten als Berufsschutz. Auch bestimmte gestellschaftliche Anlässe wie Theater Auszeichnungen oder ähnliches würde ich noch akzeptieren. Ansonsten braucht man keine Kleidung und ernährt damit nur die Kleidungsindustrie und die Modemafia die durch Werbung ständig sugeriert das man neue Kleidung kaufen muss...

In den meisten noch lebenden Urvölkern ist es nicht so extrem. Die "freizügigsten" bedecken nur ihre Genitalien zum Schutz. Aber diese Völker leben im tropischen Regenwald oder in Afrika- wo entweder das Blätterdach oder die schwarze Hautfarbe vor Sonnenbrand schützt. Zum Einen ist es Instinkt gewesen- sich zu schützen. Zum anderen ist die heutige Gesellschaft u.a. durch Religion geprägt. Sonst würden Missionare doch heute nicht noch damit anfangen mit dem Missionieren- den Völkern Kleidung zu verschaffen.

und vor allem wäre es im winter nicht grade toll fast-nackt rum zu rennen

0
@mrrunji

Doch schon- der erste Teil bezog sich auf die Hauptüberschrift- das allgemeine Warum- und der 2. Teil- durch die religiöse Prägung- da hat es sich verschärft. Sich zu bedecken hatte für viele Kulturen einen tieferen Sinn.

0

Wir tragen Kleider, weil wir kein Fell haben. Aber Spass beiseite, von den Temperaturen mal abgesehen, bleibt man so von unschönen Anblicken verschont.

Was möchtest Du wissen?